Archiv der Kategorie: Sicherheit für Familien

European Cyber Security Month (ECSM): Sicherheit und Schutz persönlicher Daten

von Trend Micro

 

 

 

 

 

Die europäische Sicherheitsinitiative European Cyber Security Month (ECSM) geht in die zweite Woche. Die Aktionen der Teilnehmer widmen sich in diesem Zeitraum vor allem der „Sicherheit und dem Schutz persönlicher Daten“. Trend Micro als Partner dieser breit angelegten Initiative führt seine Aufklärungskampagne weiter fort und veröffentlicht jeden Tag einen Tipp für den sicheren Umgang und den Schutz persönlicher Informationen.
Weiterlesen

Internet der Dinge: Smarte Geräte in Gefahr

Originalartikel von Geoff Grindrod, Director Incubation

Auf der gerade zu Ende gegangenen DEF CON 22 in Las Vegas war immer wieder von der Zunahme der Hacking-Angriffe auf Geräte im Internet of Things (IoT) die Rede. Es gab mehrere Vorträge zu Einbrüchen in Geräte wie Media Player, IP-Kameras, Autos und Systeme für die Haushaltsautomatisierung. Andere Sessions beschäftigten sich mit industriespezifischer Hardware wie Verkehrskontrollsysteme, Mesh-Kameranetzwerke, medizinische Geräte und Industrial Control Systems (ICS)/SCADA.
Weiterlesen

Cyber-Sicherheit ist eine globale Aufgabe

Originalartikel von Rik Ferguson, VP Security Research

Trend Micro war schon immer bestrebt, den Austausch digitaler Informationen sicherer zu gestalten. In diesem Rahmen ist auch die neue Partnerschaft mit der Internationalen Fernmeldeunion (International Telecommunication Union;ITU) der Vereinten Nationen zu sehen.
Weiterlesen

Facebook Graph Search – Was bedeutet das für uns?

Originalartikel von Rik Ferguson, Director Security Research & Communications EMEA

Quelle: daniellehelm auf flickr

Diese Bilder? Nein, die gehören nicht mir.

Facebook hat mit Graph Search eine eigene Suchfunktion vorgestellt. Damit können Nutzer die Riesendatenmengen, die mit ihnen „geteilt“ werden, abfragen. Bei Facebook heißt „teilen“ natürlich „alles, was ein Nutzer sehen kann“, sei es weil die Infos direkt mit ihm geteilt werden oder lediglich unzureichend geschützt sind –der häufigste Fall. Meistens bekommt ein Nutzer nicht alles von dem zu sehen, was eigentlich für ihn sichtbar sein sollte, denn Facebook entscheidet im Voraus, was einen User interessieren könnte und editiert die Neuigkeiten entsprechend. Somit weiß er gar nicht, was alles vorhanden ist. Mit Graph Search soll sich das ändern.
Weiterlesen

Ein Prosit der Sicherheit

Von Udo Schneider, Solution Architect EMEA

Das größte Volksfest der Welt, die Wiesn, steht vor der Tür. Wieder werden sich Millionen Menschen – sieben im letzten Jahr — durch die Zeltstadt schieben, noch mehr Millionen Liter Bier werden fließen, und die Besucher werden auf den Bänken tanzen und singen. Doch mit der Stimmung und vielleicht auch dem Alkoholpegel steigt die Sorglosigkeit – das ist die Stunde der Diebe. Zwar wurden im letzten Jahr lediglich 470 Diebstähle gemeldet, doch ist das für die Betroffenen kein Trost.

Auf die Sorglosigkeit der Besucher im Umgang mit ihren Mobilgeräten und den sozialen Netzwerken setzen auch Cyberkriminelle, um diese für ihre Machenschaften zu missbrauchen.

Wer das Oktoberfest in vollen Zügen und trotzdem ohne böse Folgen genießen will, sollte folgende Tipps beachten:

  • Eine Sicherheitssoftware für das Mobilgerät ist ein absolutes Muss. Eine solche App schützt den Nutzer vor infizierten URLs, vor Datenverlust und kann den Download schädlicher Apps verhindern.
  • Sperren des Geräts liefert einen gewissen Schutz im Fall des Verlust des Smartphones.
  • Die mobilen Daten sollten immer in der Cloud gesichert werden, um den Informationsverlust möglichst gering zu halten, falls das Gerät verloren geht.
  • Besondere Vorsicht empfiehlt sich beim Herunterladen von Oktoberfest-Apps. Es könnten gefälschte, mit Schädlingen versehene im Umlauf sein! Auch hier empfiehlt sich eine entsprechende Sicherheitslösung zu installieren.
  • Wer ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk nutzt, sollte auf keinen Fall auf persönliche Konten, wie etwa Mail zugreifen, denn Cyberkriminelle können diese Netzwerke ausschnüffeln.
  • In sozialen Netzwerken wie Facebook sollten möglichst wenige Informationen veröffentlicht werden, und die nur mit vertrauenswürdigen Freunden ausgetauscht werden. Achtung beim Veröffentlichen von Bildern. Sie bleiben für immer im Netz!

Na dann, ein Prosit der Sicherheit!

Die Infografik zum Oktoberfest liefert Daten und Tipps für einen Besuch des Volksfests in München.