Archiv der Kategorie: Sicherheitslücke

Effizienz versus Effektivität in der IT Security

von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

Die beiden Begriffe Effizienz und Effektivität klingen ähnlich und werden auch häufig verwechselt. Dies kann erstaunliche Stilblüten hervorbringen. Deshalb eine Definition nach Wiktionary vorweg: Etwas ist effizient, wenn es (für ein fixes Ergebnis) nur einen kleinen Aufwand benötigt oder aber bei einem feststehenden Aufwand das bessere Ergebnis liefert; dagegen ist effektiv alles, was ein gewünschtes Ergebnis erreicht. Beide Begriffe sind eng mit der IT-Sicherheit verbunden, denn schließlich brauchen Unternehmen effektive Sicherheit, die effizient schützt – oder ist es anders herum?
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 25

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Die gute Nachricht: Trend Micro startet einen Managed Detection & Response-Dienst. Auf Schadsoftware-Seite findet Krypto-Mining Malware neue Wege, so Docker-Container und Fire TV oder Fire Stick, und es gibt eine weitere Malware-Kampagne aus Nordkorea.
Weiterlesen

Security-by-Design: Eine Checklist für die Absicherung von virtuellen Maschinen und Containern

Originalartikel von Trend Micro

Virtualisierung und Cloud sind ein Segen für Entwickler und Unternehmen, die Anwendungen erstellen. Virtuelle Infrastrukturen bieten kostengünstige, dynamische Möglichkeiten, Produkte und Services bereitzustellen oder eigene Anwendungen zu implementieren. Aber da Unternehmen und Entwickler sich bemühen, schneller mit den Terminen und der Nachfrage Schritt zu halten, hinkt die Sicherheit hinterher und zudem wird in den meisten Fällen daran gespart. Eine Umfrage des SANS-Instituts im Jahr 2017 ergab zum Beispiel, dass 15 Prozent der Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren aufgrund von unsicheren Anwendungen Datenverlusten erlitten haben, und in 10 Prozent der Fälle würden überhaupt keine Sicherheitstests für die unternehmenskritischen Anwendungen durchgeführt.
Weiterlesen

Rig Exploit Kit missbraucht CVE-2018-8174 und legt den Monero Miner ab

Originalbeitrag von Miguel Ang, Martin Co und Michael Villanueva, Threats Analysten

Ein Exploit Kit wie Rig startet üblicherweise mit einem Bedrohungsakteur, der eine Website kompromittiert und ein bösartiges Skript bzw. Code einfügt, der dann mögliche Opfer auf die Landing-Seite des Exploit Kits umleitet. Im Februar und März im letzten Jahr fügte Rigs Seamless Campaign eine weitere Schicht oder Gate vor die tatsächliche Landing-Seite ein.
Weiterlesen

Bösartige Edge und Chrome Extensions liefern eine Backdoor

Originalbeitrag von Jaromir Horejsi, Joseph C. Chen und Loseway Lu

Den Sicherheitsforschern von Trend Micro fiel eine Serie von Testübermittlungen bei VirusTotal auf, die von derselben Gruppe von Schadsoftware-Entwicklern aus Moldawien zu kommen schienen, zumindest deuteten die Dateinamen und die Quelle der Übermittlungen darauf hin. Wahrscheinlich arbeiten sie an einer neuen Schadsoftware (JS_DLOADR und W2KM_DLOADR), die sich über Spam-Mail mit einem bösartigen Anhang verbreiten soll.

Weiterlesen