Das neue iPhone 5S fungiert bereits als Spam-Köder

Originalartikel von Merianne Polintan, Anti-Spam Research Engineer

Apple hat gerade das neue iPhone (5C und 5S) vorgestellt, und schon locken Cyberkriminelle Fans mit dem angeblichen Gewinn eines solchen Geräts in die Falle.

Die Sicherheitsforscher von Trend Micro haben Spam-Nachrichten gefunden, die eine gefälschte Mail-Benachrichtigung eines Apple Stores enthalten. Darin wird der Empfänger darüber informiert, dass er ein iPhone 5S und ein iPad gewonnen habe.

Bild 1. Gefälschte Apple-Mail

Um den angeblichen Gewinn zu erhalten, sollen die „Glücklichen“ auf einer bestimmten Website ihre Mail-Adresse und das Kennwort angeben. Natürlich erhalten sie im Gegenzug kein Apple-Gerät!

Bild 2. Phishing-Seite

Nicht nur der Inhalt der Nachricht ist falsch auch die Absenderadresse stimmt offensichtlich nicht. Das perfekte Timing und die beliebte Social Engineering-Taktik ist immer wieder von Erfolg gekrönt. Die Daten aus dem Smart Protection Network zeigen, dass vor allem die Nutzer in Südostasien häufig darauf hereinfallen. Jeder User sollte immer im Hinterkopf behalten, dass etwas, was zu gut klingt, um wahr zu sein, es auch nicht ist!

Bild 3. Die am meisten betroffenen Länder

Trend Micro sperrt sowohl die Spam-Mails als auch den Zugriff auf die Phishing-Site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*