Der Security-RückKlick 2019 KW 28

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

NAS-Geräte als Ziel für Ransomware, neue Kampagne mit Data Stealer, hohe Strafen wegen Datendiebstahl in Großbritannien und vieles mehr war letzte Woche in den News.

OneNote Audio-Nachricht ist Fake

Eine neue Phishing-Kampagne nutzt OneNote Audio Note, wobei der Nutzer über eine angebliche Nachricht von jemand aus seinem Adressbuch informiert wird und gar eine Notiz erhält, die Mail sei sicher.

Trojaner wieder aktiv

Der Trojaner Astaroth ist wieder aktiv, Forscher von Microsoft entdeckten den gefährlichen Data Stealer in einer neuen Angriffskampagne.

Ungepatchte Lücken im Open Source-PDF Viewer

Das CERT des BSI warnt vor Schwachstellen im quelloffenen PDF-Viewer Xpdf für Linux und Windows, und stuft die Gefahr als „hoch“ ein.

British Airways mit 183 Mio. Pfund Strafe

Der Datendiebstahl von bis zu 380.000 Kundendatensätzen aus dem September 2018 bei British Airways wird mit 183 Mio. Pfund Strafe geahndet.

Marriott International zahlt 123 Mio.$ Strafe

Der Nächste – Marriott International soll wegen des Dateneinbruchs von 2014 123 Mio. $ Strafe zahlen, so hat es die britische Datenschutzbehörde bestimmt.

Ransomware zielt auf NAS-Geräte

NAS-Geräte sind derzeit Ziel einer neuen Ransomware-Familie, es sei denn die Geräte stehen in Weißrussland, der Ukraine oder Russland – da verschwindet die Malware wieder ohne Schaden anzurichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.