Der Security-RückKlick 2019 KW 46

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Tödliche Spätfolgen von Cyberangriffen auf Krankenhäuser, mehr Betrugsversuche über Smartphones und weniger Phishing im Banking, und Trend Micro hat neue Sicherheitslösungen für Smart Factories …

Trend Micro schützt Smart Factories

Trend Micro stellt umfassende Sicherheitslösungen für die Smart Factory vor, die eine verbesserte Transparenz und Schutz für industrielle Steuerungssysteme (ICS) ermöglichen: Es geht um eine Industrial Firewall und ein Intrusion-Prevention-System (IPS).

Tödliche Cyberangriffe

Cyberangriffe auf Krankenhäuser können die Sterblichkeitsrate unter Herzpatienten in den folgenden Monaten und Jahren erhöhen, so ein Bericht der Vanderbilt University.

Facebook-„Geschenke“ für Partner

Durch NBC News öffentlich gewordene Dokumente zeigen, wie Facebook Nutzerdaten als „Geschenk“ für Partner und gegen Wettbewerber genutzt hat.

Mehr Angriffe über Smartphones und schlauere Täter

Laut BKA sind 2018 angezeigte Phishing-Fälle im Onlinebanking zurückgegangen, allerdings nehmen Betrugsversuche über Smartphones zu und Täter werden professioneller.

Ernste Sicherheitslücken in Trusted Platform Modules

Sicherheitsforscher weisen bedenkliche Schwachstellen in zertifizierten Trusted Platform Modules (TPMs) von Intel und STMicroelectronics nach. Der Angriff TPM-Fail kratzt am grundsätzlichen TPM-Konzept, schreibt heise.de.

Portable Ransomware

Cyberkriminelle haben eine Ransomware entwickelt, die auf alle wichtigen Betriebssysteme portiert werden kann und Produktionsserver zum Ziel hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.