Der Security-RückKlick KW 17

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Cyberspionage mit unterschiedlichsten Zielen – politische und finanzielle — war das beherrschende Thema der letzten Woche. Weiterführende Informationen liefert Trend Micro mit dem Report zur Pawn Storm-Gruppe.

Pawn Storm mischt in Politik mit

Report von Trend Micro weist gezielte Cyber-Angriffe der Gruppe Pawn Storm-auf deutsche und französische Politik nach und analysiert die Vorgehensweise der Gruppe.

Cyberspionage und Ransomware legten kräftig zu

Der neue Verizon Breach Report zeigt auf, dass 2016 Cyberspionage und Ransomware die „Gewinner“ bei Dateneinbrüchen waren.

Wen nehmen Online-Spione am liebsten ins Visier?

Der Verizon Breach Report weist Produktionsbetriebe, Behörden und Bildungseinrichtungen als am häufigsten von Online-Spionen angegriffene Ziele aus.

Standort-Spyware

Android Spyware tarnt sich als System-Update und stiehlt im Hintergrund die Standortdaten des Opfers. Die App wurde bereits millionenfach. aus Google Play heruntergeladen.

Authentifizierung mit Umgebungsgeräuschen

Forscher an der ETH Zürich haben ein Verfahren entwickelt, das Umgebungsgeräusche zweier Geräte vergleicht und damit eine automatische Zwei-Faktor-Authentifizierung ermöglicht.

Russische Telecom kapert Internet-Verkehr

Große Mengen Internet-Verkehr von Finanzdienstleistern wie Visa oder Mastercard wurde umgeleitet über eine von der russischen Regierung kontrollierten Telecom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*