Der Security-RückKlick KW 21

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Die „Nachbeben“ des massiven WannaCry-Angriffs: Fake Fixes aber auch ein kostenloser Decryptor. Die Anwender vertrauen Machine Learning immer mehr …

Kostenloser Decryptor für WCry

Zumindest für einige Opfer von WCry gibt es Hilfe bei Trend Micro: ein Decryption-Tool ist erhältlich zum Entschlüsseln bei Infektionen vor allem von PCs mit Windows XP.

Warnung vor Fake WCry-Fixes

Im Nachgang zum WCry-Angriff wurden Fixes angepriesen, die selbst Malware enthielten. Experte rät Unternehmen, ihrem bereits vorhandenen Sicherheitspartner zu vertrauen.

Nur 16% der Deutschen verschlüsseln Mails

Obwohl 75% der Deutschen Mail-Verschlüsselung für wichtig halten, tun es nur 16%, weil vielen die Einrichtung zu kompliziert scheint.

Mehr Vertrauen in maschinelle Lerntechnologien

Eine Trend Micro-Studie hat herausgefunden, dass das Vertrauen in maschinelles Lernen, um digitale Bedrohungen abzuwehren, zunimmt. Dennoch bleiben Zweifel.

Betrugsmasche MS-Support

Betrüger geben sich derzeit als Microsoft-Support aus und versuchen, sich per Telefon Zugriff auf PCs von Gutgläubigen zu verschaffen.

Anmeldedaten über Chrome ausspionieren

Eine Schwachstelle in Google Chrome ermöglicht Angreifern, über Standard-Downloadfunktion des Browsers Passwörter auszuspionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*