Die Suchergebnisse zum Anschlag auf die Moskauer U-Bahn führen zu FAKEAV

Originalartikel von Carolyn Guevarra (Technical Communications bei Trend Micro)

Die Nachrichten über den Bombenanschlag auf die Moskauer U-Bahn, bei dem mindestens 38 Menschen getötet wurden, haben am Montag die Welt erschüttert. Gleichzeitig lassen sich Cyberkriminelle diese Chance nicht entgehen, aus dem Unglück Profit zu schlagen. Sie setzen ihre Blackhat Search Engine Optimization (SEO) Taktik ein, um ihre bösartigen Links als Top-Ergebnisse für Suchanfragen bei Google zu platzieren. Diese Links erreichten etwa zwei Stunden lang die zwei obersten Plätze mit den Schlüsselwörtern „Moscow Subway Explosion“. Mittlerweile rangieren die Ergebnisse für die Schlüsselwörter „Moscow Bombing“ unter den 11 ersten Plätzen.

Nicht nur bei Google ist die Moskauer Tragödie ein heißes Thema — vor allem für die Kriminellen. Auch in den sozialen Netzwerken wie Twitter zeigen Suchanfragen für Moskau in bösartige URLs eingebettete Ergebnisse innerhalb von Tweets.



Die Links leiten Nutzer natürlich nicht auf Nachrichten-Sites sondern öffnen stattdessen eine gefälschte Scanning-Seite. Danach kommt die Benachrichtigung, der Computer sei anfällig für Malware-Angriffe und man empfehle eine Überprüfung auf Infektionen.

<

Stimmt der Nutzer der Installation der gefälschten Antivirus-Software zu, so lädt er die FAKEAV-Datei herunter, die Trend Micro als TROJ_FAKEAV.SMDY identifiziert hat.



Eines sollte jeder Nutzer mittlerweile wissen: Die Cyberkriminellen werden jedes populäre Thema für ihre Angriffe ausnutzen. Deshalb ist höchste Vorsicht geboten, bevor ein Link, der bei Suchanfragen ganz oben steht, angeklickt wird – auch wenn er vorgibt, von einem Freund in Twitter zu kommen!

Die Anwender von Trend Micros Produkten sind vor dieser Gefahr über das Smart Protection Network geschützt. Die Content-Sicherheitsinfrastruktur blockiert den Zugriff auf bösartige Sites und verhindert den Download von Malware.

Ein Gedanke zu „Die Suchergebnisse zum Anschlag auf die Moskauer U-Bahn führen zu FAKEAV

  1. Pingback: Tweets die Die Suchergebnisse zum Anschlag auf die Moskauer U-Bahn führen zu FAKEAV » blog.trendmicro.de erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*