Ein Prosit der Sicherheit

Von Udo Schneider, Solution Architect EMEA

Das größte Volksfest der Welt, die Wiesn, steht vor der Tür. Wieder werden sich Millionen Menschen – sieben im letzten Jahr — durch die Zeltstadt schieben, noch mehr Millionen Liter Bier werden fließen, und die Besucher werden auf den Bänken tanzen und singen. Doch mit der Stimmung und vielleicht auch dem Alkoholpegel steigt die Sorglosigkeit – das ist die Stunde der Diebe. Zwar wurden im letzten Jahr lediglich 470 Diebstähle gemeldet, doch ist das für die Betroffenen kein Trost.

Auf die Sorglosigkeit der Besucher im Umgang mit ihren Mobilgeräten und den sozialen Netzwerken setzen auch Cyberkriminelle, um diese für ihre Machenschaften zu missbrauchen.

Wer das Oktoberfest in vollen Zügen und trotzdem ohne böse Folgen genießen will, sollte folgende Tipps beachten:

  • Eine Sicherheitssoftware für das Mobilgerät ist ein absolutes Muss. Eine solche App schützt den Nutzer vor infizierten URLs, vor Datenverlust und kann den Download schädlicher Apps verhindern.
  • Sperren des Geräts liefert einen gewissen Schutz im Fall des Verlust des Smartphones.
  • Die mobilen Daten sollten immer in der Cloud gesichert werden, um den Informationsverlust möglichst gering zu halten, falls das Gerät verloren geht.
  • Besondere Vorsicht empfiehlt sich beim Herunterladen von Oktoberfest-Apps. Es könnten gefälschte, mit Schädlingen versehene im Umlauf sein! Auch hier empfiehlt sich eine entsprechende Sicherheitslösung zu installieren.
  • Wer ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk nutzt, sollte auf keinen Fall auf persönliche Konten, wie etwa Mail zugreifen, denn Cyberkriminelle können diese Netzwerke ausschnüffeln.
  • In sozialen Netzwerken wie Facebook sollten möglichst wenige Informationen veröffentlicht werden, und die nur mit vertrauenswürdigen Freunden ausgetauscht werden. Achtung beim Veröffentlichen von Bildern. Sie bleiben für immer im Netz!

Na dann, ein Prosit der Sicherheit!

Die Infografik zum Oktoberfest liefert Daten und Tipps für einen Besuch des Volksfests in München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*