Es gibt einen Patch für die LNK-Sicherheitslücke

Originalartikel von Jonathan Leopando (Technical Communications bei Trend Micro)

Mehr als zwei Wochen ist es her, seitdem die LNK-Sicherheitslücke bekannt und auch von ZBOT- und SALITY-Malware ausgenützt wurde. Jetzt gibt es einen Patch dafür. Doch mit oder ohne Patch, Angriffe über diese Lücke werden zunehmen.

Der dritte der in diesem Jahr außerhalb der Reihe veröffentlichten Patches ist den regulären August-Updates um eine Woche voraus. Microsoft selbst erklärte bei der Veröffentlichung des Patch, man habe „eine Steigerung bei den Versuchen, die Sicherheitslücke auszunutzen, festgestellt“ und sich deshalb für diesen vorgezogenen Release eines Fix entschieden.

Privatanwender sollten ihre Systeme so schnell wie möglich patchen, um sich vor der Gefahr zu schützen. Unternehmensanwender können das Aufspielen des Patch auf später verschieben und sich mit den bereits vorhandenen Workarounds schützen oder mit den Produkten von Trend Micro wie Deep Security und OfficeScan mit Intrusion Defense Firewall Plugins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*