Gefälschte Android-Versionen von Temple Run 2 im Umlauf

Originalartikel von Bob Pan, Mobile Security Engineer

Die 20 Millionen Downloads in nur vier Tagen nach dem Release von Temple Run 2 im Apple App Store zeigen, wie beliebt das Videospiel um eine Figur, die in einer Tempelanlage vor „bösen Dämonenaffen“ (Evil Demon Monkeys) flüchtet, bei den Gaming-Fanatikern ist. Die Android-Version ist für den heutigen Donnerstag angekündigt. Dennoch fanden die Sicherheitsforscher von Trend Micro bereits in den letzten Tagen einige Websites, die ihre eigenen dubiosen Versionen für Android anbieten.

Die Analyse einer solchen Temple Run 2-App (ANDROIDOS_FAKETEMPLRUN.A) ergab glücklicherweise in keiner der beiden Apps wirklich bösartigen Routinen. Doch sie versenden Werbebenachrichtigungen an die Nutzer – und außerdem enthalten sie auch nicht das tatsächliche Temple Run-Spiel



Auf einer anderen solchen Website entdeckten die Forscher einen Haftungsausschluss des Entwicklers. Auch wenn die Site keine schädlichen Routinen umfasst, so nötigt das Spiel den Nutzer, die „Wallpaper“-App herunterzuladen, und das ist verdächtig.

Beliebtheit kann gefährlich sein

Es ist nicht das erste Mal, dass einige Entwickler sich die Popularität von Temple Run zunutze machen. Noch bevor das Spiel für das Android-Betriebssystem überhaupt auf den Markt kam, gab es bereits gefälschte Versionen in Google Play, die allerdings von Google gleich entfernt wurden. Auch andere mobile Apps wie Instagram, Angry Birds und Farm Frenzy dienten schon als Vorlage für Fälschungen.

Für 2013 erwartet Trend Micro eine Zunahme der Android-Schädlinge auf eine Million. Diese Zahl ist nicht weit hergeholt, wenn man bedenkt, dass es bereits 2012 350.000 hochriskante Android-Apps gab.

Unter dubiosen Entwicklern ist die Taktik weit verbreitet, die Namen beliebter Apps als Köder für ihre Zwecke zu nutzen. Sobald also eine neue Version medialen Wirbel verursacht, kann man davon ausgehen, dass es bald auch gefälschte Versionen davon gibt. Nutzer sollten deshalb sich über die Apps ihrer Wahl vor dem Herunterladen besser informieren, etwa den Ruf des Entwickler überprüfen oder auch die Bewertungen der App lesen.

Trend Micro Mobile Security Personal Edition schützt die die Mobilgeräte der Anwender, denn die Lösung erkennt diese Fälschungen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*