Kleiner Nebenverdienst für Weihnachten?

Von Rik Ferguson (Solutions Architect bei Trend Micro)

Der Advent ist weit davon entfernt, eine besinnliche Zeit zu sein. Weihnachtseinkäufe und die Suche nach Schnäppchen bestimmen den letzten Monat des Jahres – und das gilt nicht nur für den „normalen“ Konsumenten sondern auch für die kriminelle Untergrundwirtschaft.

Die Sicherheitsexperten von Trend Mico haben einen steilen Anstieg beim Anheuern von so genannten „Money Mules“ (Strohmännern) festgestellt. Cyberkriminelle brauchen Money Mules, um ihre hochprofitablen Geschäfte mit gestohlenen persönlichen und finanziellen Informationen abzuwickeln. Sie locken diese Strohmänner mit Angeboten wie „gutes Geld in Heimarbeit verdienen“ und Versprechen von schnellem Reichtum – eigentlich viel zu schön, um wahr zu sein.

Manche der am Weihnachtsschwarzmarkt feilgebotenen „Waren“ sind begehrter als andere und damit teurer. Die folgende Liste zeigt, wie das durchschnittliche Preisgefüge in diesem Jahr aussieht:

  • Kreditkarteninformationen für russische Bankkonten (einschließlich einem Scan der Passnummer, Kennworts und Online-Bankinginformationen des Konteninhabers) — 50 Karten zu £ 120
  • Kreditkarteninformationen (nahe dem Ablaufdatum) — 1 Karte zu £ 0.60
  • Kreditkarteninformationen (von Konteninhabern in den USA, Großbritannien und EU, einschließlich eines dreistelligen Sicherheitscodes) — 1 bis 10 Karten zwischen £ 0.90 – £ 3
  • Gmail/Hotmail Logins — Gmail-Konto £ 12 – £ 18
  • E-Mail-Konten für Spamming — Spam bis zu 100 000 E-Mails – £ 9, Spam bis zu 500 000 E-Mails – £ 21, Spam bis zu 1 000 000 E-Mails – £ 24
  • Twitter-Konten — 100 Freunde – £ 3
  • Skype-Konten –Top bis zu £ 63 für £ 6
  • Ebay/Paypal-Konten — £ 2.40 – £ 3 pro Konto
  • Spielkasinokonten — Liste mit 600 VIP-Konten für grand-casino.com nur £ 183
  • Spielkasinokonten – Steam – £ 1.50, Steam-Konto – £ 4.30
  • iTunes-Konten — £ 10 abhängig von dem Kontostand

Der Untergrundmarkt für gestohlene Kontendaten brummt, und jeden Tag werden Hunderttausende Kontenzugangsdaten zum Verkauf angeboten. Trend Micro rät zur Vorsicht, denn der Wunsch, Geld zu sparen oder zu verdienen, kann leicht dazu führen, Opfer von Cyberkriminellen zu werden.

3 Gedanken zu „Kleiner Nebenverdienst für Weihnachten?

  1. Pingback: Ein eBay Account kostet auf dem Schwarzmarkt 2,65 Euro | Take-me-to-auction

  2. Pingback: Kontodaten werden im Netz zum Verkauf angeboten

  3. Pingback: Geklaute Kontodaten: Einen eBay-Account gibt es schon ab 2,65 Euro | Basic Thinking Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*