Malvertising für das iPhone

Originalartikel von Rik Ferguson, Director Security Research & Communications EMEA

Betrüger versuchen schon wieder, die Gutgläubigkeit der Nutzer auf Facebook zu versilbern. Diesmal haben sie iPhone-Besitzer im Visier, in deren Facebook-Konto ein „Freund“ ein besonders witziges Bild mit dem User teilen will. Klickt der Ahnungslose auf das Bild, wird er auf eine Webseite umgeleitet und dort darüber informiert, dass er an einer Apple-Verlosung teilnehmen kann. Da nur ein OK-Button verfügbar ist, ist er gezwungen, fortzufahren. Nach der Auswahl des gewünschten Preises (Kindle Touch, iPhone 4S oder iPad 2) soll er dann an einem Quiz teilnehmen. Das dies kostenpflichtig ist, erfährt der User allerdings nur, wenn er ganz unten auf der Seite das Kleingedruckte liest. Einzelheiten zum Ablauf können Interessierte im Original-Blog nachlesen.

Die Aktion zeigt, dass die Kriminellen – wie von Trend Micro vorhergesagt – legitime Dienste missbrauchen, um Geld zu verdienen. Auch ist sie ein erneuter Beweis dafür, dass Cyberkriminelle ihre Geschäfte auch ohne Malware und infizierte Geräte durchführen können und dies auch skrupellos tun. Nutzer sind gut beraten, größte Vorsicht walten zu lassen, bevor sie ein Bild oder verdächtige Nachrichten anklicken.

2 Gedanken zu „Malvertising für das iPhone

  1. Pingback: iPhone 5: Lieferschwierigkeiten beim Display?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*