Rückblick: Das war die Hannover Messe 2019

von Trend Micro

In der vergangenen Woche waren wir mit einem eigenen Stand auf der Hannover Messe vertreten. Reger Zuspruch und zahlreiche vielversprechende Gespräche mit Kunden, Partnern, Medienvertretern und anderen Interessierten zeigten deutlich, welchen Stellenwert Security inzwischen für die Industrie hat.

Showcases am Stand

An unserem Stand zeigten wir mit mehreren Demos Trend Micros umfassendes Portfolio zur Absicherung von (I)IoT und Industrie 4.0:

 

Am Fahrsimulator konnten Besucher erleben, wie es sich anfühlt, wenn ein vernetztes Fahrzeug angegriffen und Infotainment-System, Sensoren oder Aktoren kompromittiert werden.

 

Auch die CAN-Bus-Kommunikation in Fahrzeugen kann kompromittiert werden. Den Effekt solcher Angriffe zeigte unser Modellauto.

 

Unsere Smart-Factory-Demo besteht aus echten industriellen Komponenten, wie sie in Fabriken weltweit zum Einsatz kommen. Auf der Hannover Messe zeigten wir, wie einfach solche Anlagen zum Ziel eines Cyberangriffs werden und wie Trend Micro davor schützen kann.

 

 

 

 

 

 

Zudem ermöglichten wir einen ersten Einblick in das künftige Lösungsportfolio unseres Joint Ventures TXOne Networks. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Neuheiten und Ankündigungen

Diese und weitere Neuheiten verkündete Eva Chen, CEO von Trend Micro, im Rahmen einer Pressekonferenz.

 

 

 

 

 

 

Neben den neuen Lösungen gab Eva Chen auch eine neue Partnerschaft mit Luxoft bekannt. Gemeinsam werden wir eine neue Sicherheitslösung zum Schutz vernetzter Fahrzeuge entwickeln und auf den Markt bringen.

Eine Aufzeichnung der Pressekonferenz finden Sie hier.

 Expertise von Trend Micro Research

Im Rahmen der Hannover Messe veröffentlichte Trend Micro außerdem einen neuen Forschungsbericht zur Cybersicherheit von vernetzten Industrieanlagen. Neben potenziellen Schwachstellen zeigen unsere Forscher darin auch Möglichkeiten auf, gefährdete Systeme wirksam zu schützen.

Darüber hinaus hielten Trend Micro Researcher zwei gut besuchte Vorträge im Forum Industrial Security:

 

 

 

 

 

 

Federico Maggi stellte seine Forschungsarbeit im Bereich „Machine-to-Machine Protocol Security: The Case of MQTT and CoAP“ vor. Das entsprechende Whitepaper können Sie hier herunterladen.

 

 

 

 

 

 

Marco Balduzzi sprach über „Industrial Remote Controllers: Safety, Security, Vulnerabilities“. Die Präsentation finden Sie hier.

Zahlreiche interessierte Nachfragen und spannende Gespräche zeigen das große Interesse der Besucher an diesen Themen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern, die die Hannover Messe 2019 zu einem großen Erfolg gemacht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.