Schlagwort-Archive: Mobiltelefon

Achtung: Phishing (Teil 1)

Originalartikel von Brook Stein, Product Management Director

Cybersicherheit erfährt mittlerweile eine viel breitere Aufmerksamkeit, auch dank der Hacking-Angriffe während der US-Präsidentschaftswahlen 2016. Doch wissen viele nicht, wie die Angreifer damals ihre Ziele erreichten. Tatsächlich nutzten sie eine der ältesten und immer noch effektivsten Waffen im Cyber-Arsenal: Phishing. Phishing kann die erste Stufe in einem ausgeklügelten Informationsdiebstahl in einer großen Organisation darstellen. Doch dieselbe Technik verwenden Cyberkriminelle weltweit, um persönliche Informationen Einzelner zu stehlen und gefährliche Malware zu verbreiten. Daher sollte jeder wissen, wie solche Angriffe aussehen und auch wie sich verhindern lässt, darauf hereinzufallen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 27

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

61 Techfirmen erlaubte Facebook speziellen Zugriff auf Nutzerdaten, drei Angriffsvektoren für LTE möglich, Kryptowährungsdiebstahl verdreifacht und Office 365-Admins können Mail-Nutzer ausspionieren — ein Auszug aus den Negativschlagzeilen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 26

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Angebliche Ransomware-Angriffe, Sicherheits-Guru  Bruce Schneier warnt vor „Perfect Storm“ und russische Hacker bereiten angeblich einen massiven Angriff auf Ukraine vor … Das sind einige der News.
Weiterlesen

Identifizieren der Top-Sicherheitslücken in Netzwerken: alte Lücken, IoT Botnets, Exploits für drahtlose Verbindungen

Originalbeitrag von Tony Yang, Adam Huang und Louis Tsai

Mithilfe des IoT Smart Checker, einem Tool, das Netzwerke auf mögliche Sicherheitsrisiken scannt, untersuchten die Sicherheitsforscher Heim- und kleinere Netzwerkumgebungen und Sicherheitslücken, die vernetzte Geräte üblicherweise aufweisen. Die am häufigsten entdeckten Sicherheitslücken waren die bereits bekannten oder auch IoT Botnets. Vom 1. April bis zum 15. Mai fanden die Forscher, dass 30 Prozent der Heimnetzwerke mindestens eine Sicherheitslücke aufwies.  Das bedeutete in diesem Zusammenhang, dass die Forscher mindestens ein vernetztes Gerät fanden, dass über eine Lücke zugänglich war. Das Scanning betraf verschiedene Betriebssysteme, einschließlich Linux, Mac, Windows, Android, iOS und weitere Software Development Kit (SDK)-Plattformen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 21

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Warnungen und Updates für ernste Sicherheitslücken waren ein bestimmendes Thema dieser Woche, aber auch Amazons Handel mit Gesichtserkennungs-Software.
Weiterlesen