Schlagwort-Archive: Ransomware

WannaCry führt Sicherheitsunzulänglichkeiten bezüglich GDPR vor

Originalartikel von Bharat Mistry

Nach all der Panik scheinen Unternehmen nun weltweit die WannaCry-Ransomware endlich in den Griff bekommen zu haben. Dennoch sollte man nicht einfach zum Alltag übergehen und die Schadsoftware vergessen. Unternehmen müssen ihre Lehren aus dem Angriff ziehen, vor allem auch Antworten zu den Fragen geben, warum die Attacke so erfolgreich war und was zu tun ist, um eine Wiederholung zu verhindern. Viele der von WannaCry betroffenen Organisationen könnten empfindliche Strafen zahlen müssen, sollte dasselbe in einem Jahr nochmals passieren. Denn die EU General Data Protection Regulation (GDPR) tritt dann (25. Mai 2018) in Kraft. Unternehmen müssen bis dahin ihre Cybersicherheit gründlich überdenken, um gegen Angriffe wie den von WannaCry gerüstet zu sein.
Weiterlesen

EternalRocks nutzt zusätzliche Lücken aus dem ShadowBroker-Fundus

Originalartikel von Trend Micro

Vor Kurzem tauchte eine neue Schadsoftware namens EternalRocks auf, die nicht nur die zwei von der ShadowBrokers Hacking-Grupppe geleakten NSA-Exploits EternalBlue und DoublePulsar nutzt, die auch die berüchtigte WannaCry-Ransomware einsetzte. Die Malware setzt zusätzlich fünf weitere Exploits und Tools ein, die ebenfalls aus dem Fundus der ShadowBrokers stammen: EternalChampion, EternalRomance, EternalSynergy, ArchiTouch und SMBTouch. Die meisten dieser Exploits zielen ebenfalls auf den MicrosoftServer Message Block (SMB), der das Zugangs-Sharing zwischen den Knoten eines Netzwerks verwaltet.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick KW 20

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Der WannaCry Ransomware-Angriff beherrschte die News der Woche. Wir bieten nochmals einen Überblick über die Erkenntnisse dazu, den Ablauf, Gegenmaßnahmen und Nachfolger.
Weiterlesen

Astrum will die Lücke in der Exploit Kit-Landschaft füllen

Originalbeitrag von Joseph C Chen, Fraud Researcher

Der Rückgang der Exploit Kit-Aktivitäten – vor allem der wohlbekannten wie Magnitude, Nuclear, Neutrino und Rig – während der zweiten Hälfte 2016 bedeutet nicht, dass die Hintermänner aufgeben. So wurde das alte und „zurückhaltende“ Exploit Kit Astrum (auch als Stegano bekannt) kürzlich mehrmals aktualisiert. Astrum wurde exklusiv von der AdGholas Malvertising Kampagne genutzt, die eine Fülle an Bedrohungen lieferte, einschließlich des Banken-Trojaners Dreambot/Gozi (auch als Ursnif bekannt, BKDR_URSNIF) sowie von RAMNIT (TROJ_RAMNIT, PE_RAMNIT). Trend Micros Sicherheitsforscher beobachteten auch, dass Astrum von der Seamless Malvertising-Kampagne genutzt wurde, die für den Einsatz von Rig bekannt ist.
Weiterlesen

UIWIX Ransomware und Monero-Mining Malware folgen WannaCry

Originalbeitrag von Trend Micro

Der WannaCry Ransomware-Angriff vom Wochenende wurde gestoppt, indem ein Sicherheitsforscher dessen „Kill Switch“-Domäne registrierte. Doch war es nur eine Frage der Zeit, bis weitere Cyberkriminelle dem Beispiel folgten. Jetzt geht es um die UIWIX-Ransomware (von Trend Micro als RANSOM_UIWIX.A erkannt) und einen Trojaner.
Weiterlesen