Schlagwort-Archive: Schadsoftware

Der Security-RückKlick 2018 KW 35

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Dateilose Angriffe verdrängen Ransomware von Platz 1, Mirai-Malware ist weiter gierig, aber auch neue Wege, an Daten zu kommen – etwa über Glühbirnen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 34

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Wieder neue Angriffsmethoden, etwa über bösartige USB-Ladekabel oder Abgreifen von Verschlüsselungs-Keys, 20 Jahre alte Schwachstelle in OpenSSH. Auch mischen russische Hacker offenbar wieder im US-Midterm-Wahlkampf mit.
Weiterlesen

Auf Carrier zugeschnittene Sicherheit

Originalartikel von Greg Young, Vice President for Cybersecurity


Viele Unternehmen machen den Fehler, die Sicherheitslösungen anderer Organisationen Eins-zu-Eins auf sich zu übertragen. Zwar lassen sich Strategien wiederverwenden, doch auch sehr ähnliche Unternehmen haben immer verschiedene IT- und Sicherheitsanforderungen. Jede Firma setzt unterschiedlich angepasste Apps ein, patcht sie auf eigene Weise und hat Zulieferer mit eigenen Verträgen. Das bedeutet wiederum, dass jedes Unternehmen eine eigene Sicherheitsarchitektur benötigt, deren Bedarf natürlich auch von der Größe der Organisation sowie den Möglichkeiten des Sicherheitsteams abhängig ist.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 33

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Vor allem neue Arten von Bedrohungen bestimmten die News: Angriffe auf Flugzeuge über Satelliten, PhishPoint-Angriffe über Sharepoint-Doks, Sicherheits-Plugin sammelt Nutzerdaten und und …
Weiterlesen

Machine Learning-Systeme mit Adversarial Samples aufrüsten

Originalartikel von Weimin Wu, Threat Analyst

Die Geschichte der Anti-Malware-Lösungen zeigt, dass für jede neue Erkennungstechnik Angreifer eine neue Vermeidungsmethode bereitstellen. Als signaturbasierte Erkennung entwickelt wurde, nutzten die Cyberkriminellen Packer, Kompressoren, Metamorphismus, Polymorphismus und Verschleierung, um nicht entdeckt zu werden. Mittlerweile haben sie API-Hooking und Code Injection im Arsenal, um Verhaltenserkennung zu umgehen. Als Sicherheitslösungen anfingen, Machine Learning (ML) einzusetzen, war zu erwarten, dass Cyberkriminelle neue Tricks dagegen entwickeln werden. Um den Bösen voraus zu sein, lässt sich ein ML-System über die Generierung von Adversarial Samples gegen die Vermeidungstaktiken aufrüsten.
Weiterlesen