Archiv des Autors: Trend Micro

Der Security-RückKlick 2022 KW 29

(Bildquelle: CartoonStock)

von Trend Micro

Risikobewertung bei Einführung von privaten 5G-Netzwerken erforderlich, Diskussion zu Änderungen der IT-Architekturen bei Finanzdienstleistern, Anrufe unter einer Fake-Identität nicht unterschätzen und neue Linux-Malware im Umlauf – die News der Woche.
Weiterlesen

Erwartungen an die Sicherheit in privaten 5G-Netzen, Teil 2

Originalbeitrag von Jun Morimoto, Senior Manager, Global IoT Marketing

Die Einführung privater 5G-Netze ist bereits Realität. Das zeigt eine Umfrage von Trend Micro in Zusammenarbeit mit 451 Research in vier Ländern (Deutschland, Großbritannien, Spanien und den USA). Fast ein Fünftel der teilnehmenden Unternehmen führen private 5G-Mobilfunknetze in ihren Produktionsstätten ein, während sechs Prozent in der Konzeptphase sind. Wie bereits im ersten Teil ausgeführt, sind Verbesserungen bei der Sicherheit der wichtigste Aspekt dabei. Am sicherheitskritischsten sehen die Anwender die Daten, die in den Netzen übertragen werden sowie Gefahren für das Netzwerk-Equipment.
Weiterlesen

CLOUD get CONNECTed: Investieren in Innovation, Strategien, Sicherheit

Von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

Verändertes Kundenverhalten und der Wettbewerb mit Fintech-Anbietern treiben die digitale Transformation der Bankenbranche unaufhaltsam voran. Banken müssen sicherstellen, dass sie mit innovativen Geschäftsmodellen und Services flexibel auf die künftigen Marktherausforderungen reagieren können. Mit den bisherigen IT-Architekturen ist dieses Ziel nicht zu erreichen – deshalb müssen jetzt die Potenziale neuer Technologien (Emerging Technologies) ausgelotet und genutzt werden. Im Rahmen der CLOUD get CONNECTed berichteten Experten von Forrester Research, AWS und Trend Micro über technologische Innovationen, Strategien und Sicherheit.
Weiterlesen

Gefahr durch Fake-Identität

Von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

Ende Juni gingen Berichte über Fake-Anrufe bei deutschen Spitzenpolitikern durch die Medien und fachten neue Spekulationen über Deep Fake an, bis sich schließlich ein russisches Komikerduo zu den Telefonaten bekannte. Solche Nachrichten rufen bei vielen Leserinnen und Lesern oft lediglich ein Schulterzucken hervor – schließlich sind die allermeisten ja keine Politiker. Doch Angriffe dieser Art zum Identitätsdiebstahl können jeden treffen!
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2022 KW 28

(Bildquelle: CartoonStock)

von Trend Micro

Private 5G-Netzwerke werden wegen besserer Sicherheit eingeführt, Open Source-Code wird über Manipulation als Protestware missbraucht, das Ausführen von gefährlichen Makros bleibt standardmäßig und eine neue gefährliche Ransomware ist im Umlauf – die wöchentliche Auswahl.
Weiterlesen