Boom für IT-Security als Managed Service – die Chance nutzen

von Trend Micro

Die Nachfrage nach Managed Security Services ist derzeit so hoch wie nie, und das aus vielerlei Gründen: Sei es die aktuelle angespannte Situation gerade für den Mittelstand, der chronische Mangel an qualifizierten Fachkräften oder die hohen Compliance-Anforderungen etwa aufgrund der DSGVO lässt Unternehmen über die Auslagerung ihrer Sicherheit nachdenken. IDC prognostiziert eine jährliche Wachstumsrate von mehr als 14 Prozent. Damit sind Managed Security Services eines der dynamischsten Segmente im Sicherheitsmarkt. So ist es nur verständlich, dass viele IT-Dienstleister diese Chance nutzen wollen, um ihren Kunden auch im Bereich der Sicherheit viel Arbeit und unter Umständen viel Ärger abzunehmen. Der Einstieg in Managed Services für die Sicherheit will aber gut vorbereitet sein, denn er bedeutet einen Transformationsprozess, bei dem viele Fragen zu beantworten sind.

Eine Umstellung auf Managed Service bedeutet für Dienstleister, dass sie die Beziehungen zu ihren Kunden auf eine ganz neue Ebene heben. Hier geht es um eine langfristige Beziehung, die auf einem starken Vertrauensverhältnis beruht. Gerade wenn es um Security geht, ist es wichtig, dass der Kunde nicht nur „auf dem Papier“ sicher ist, sondern sich auch stets so fühlt. Er muss die Gewissheit haben, dass sich ein erfahrener Dienstleister kompetent und dauerhaft um alle Sicherheitsbelange kümmert.

Auf den Sicherheitspartner kommt es an

Ein entscheidender Faktor für den Erfolg als Managed Service Provider (MSP) ist die Wahl des für ihn geeigneten Security-Herstellers als Partner. Dieser sollte ein umfangreiches Portfolio an Lösungen und vernetzten Sicherheitskontrollen mitbringen, die als Service betrieben werden können und Sicherheitsexperten als Unterstützung zur Seite stellen. Trend Micro mit über 30 Jahren Erfahrung im Security-Markt und umfassenden vernetzten Sicherheits-Tools und -lösungen als Schutz vor Bedrohungen für Datencenter, Cloud-Umgebungen, Netzwerke und Endpunkte bietet MSPs gute Unterstützung bei ihren Projekten.

Mit Worry-Free Business Services etwa steht eine umfassende Sicherheitslösung für E-Mail und Endpunkte zur Verfügung, die vollständig als Service betrieben wird. Die Lösung ist speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen mit begrenzten internen Ressourcen ausgerichtet. Sie kann zudem mit Worry-Free XDR um zusätzliche Funktionen für Detection and Response erweitert werden. Damit können gezielte Angriffe auf Endpunkte und E-Mail schneller erkannt und effektiv bekämpft werden.

Mit Managed XDR wiederum besteht die Möglichkeit, dass Bedrohungsexperten die von den Trend Micro Lösungen in der Umgebung bereitgestellten Daten zu Aktivitäten überwachen und analysieren. E-Mails, Endpunkte, Server, cloudbasierte Workloads und/oder Netzwerkquellen werden korreliert, um eine schnellere Erkennungen und eine höhere Transparenz der Quelle und der Verbreitung fortgeschrittener Angriffe zu erreichen.

MSP-Summit: Erfolgsstrategien und Praxis-Know-how

Interessierte können sich im Detail zum MSP-Programm von Trend Micro informieren.

Das Online-Event Managed Service Provider Summit am 24. Juni 2020 richtet sich an Partner in allen Phasen der Transformation zum MSP. Damit möchte Trend Micro seine Partner dabei unterstützen, diese Entwicklung in wiederkehrende Umsätze zu verwandeln. Das Online-Event liefert komprimierte Informationen zu:

  • MSP-Programm und Angebote von Trend Micro
  • Managed Services vom Endpunkt bis zur Cloud mit Trend Micro Cloud One, Worry-Free Services, Cloud App Security, Email Security und mehr
  • Plattformen für Automatisierung und verbesserte Profitabilität, inklusive Demo, Setup und Automatisierung
  • Aus der Praxis: zwei Trend Micro MSP-Partner geben einen Praxiseinblick in ihre erfolgreichen Angebote für One-to-Many bzw. One-to-One Managed Security Services und sprechen im Rahmen einer Paneldiskussion über die Chancen und Herausforderungen
  • Social Selling für Managed Service Provider: Mit Social Media Erfolg pushen – persönlich und für das Unternehmen; Gastsprecher: Evernine Group

Weitere Informationen und Registrierung finden Sie unter https://resources.trendmicro.com/MSP-Summit_2020_DE.html?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.