Archiv der Kategorie: Datenschutz

Juristischer Leitfaden: Ja zur Cloud, aber mit „Shared Responsibility“

von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

 

 

 

 

 

Kaum ein anderes Thema erzeugt so viele juristische Kontroversen wie die Cloud. Dürfen nun Daten dort abgelegt werden, oder ist das rechtlich verboten? Wer haftet wofür – oder anders gefragt – wer ist in der Verantwortung für… ja wofür eigentlich? Im juristischen Bereich hat sich in dieser Frage einiges getan, weshalb sich natürlich der juristischen Leitfaden von Trend Micro auch damit auseinandersetzt.
Weiterlesen

Kommentar: Gilt die Grundidee des Tor Projekts heut noch?

von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

 

 

 

 

 

Nach der NSA erlebten nun offenbar auch russische Geheimdienste ihren Leak. Hackern der Gruppe 0v1ru$ gelang es nach eigenen Angaben die Firma SyTech, ein Lieferant von Cyberprogrammen für den russischen Geheimdienst Federal Security Service FSB, zu infiltrieren und etwa 7,5 TB an Daten zu entwenden. Deren Analyse gibt vermutlich Einblick in die Arbeit und Vorgehensweise russischer Geheimdienste und ist deshalb für die westliche Welt hochspannend. Einem Bericht des BBC zufolge behauptet die Hackergruppe, dass sie Informationen über Versuche der russischen Geheimdienste gefunden haben, das Tor-Netzwerk zu entschlüsseln, um beispielsweise Personen im Darkweb beobachten zu können.
Weiterlesen

Juristischer Leitfaden: Home Office und BYOD – Firmen haften bei Sicherheitsvorfällen

von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

 

 

 

 

 

Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Konzepte und der Arbeitsplatz zu Hause sind aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Doch müssen sich Unternehmen, die ihren Mitarbeitern diese Flexibilität gewähren, immer der Tatsache bewusst sein, dass im Fall eines Security-Problems nicht der Mitarbeiter sondern das Unternehmen selbst haftet. Im aktuellen juristischen Leitfaden von Trend Micro wird unter anderem das Thema Bring-Your-Own-Device (BYOD) sowie der Heimarbeitsplatz aus Sicht der IT-Sicherheit behandelt. Im Vordergrund stehen Anleitungen dazu, was die Security zu beachten hat.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2019 KW 28

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

NAS-Geräte als Ziel für Ransomware, neue Kampagne mit Data Stealer, hohe Strafen wegen Datendiebstahl in Großbritannien und vieles mehr war letzte Woche in den News.
Weiterlesen

Warum eine Neuauflage des juristischen Leitfadens: IT-Sicherheitsgesetz 2

von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

 

 

 

 

 

Das IT-Sicherheitsgesetz 2 befindet sich zwar erst in der Entwurfsphase, dennoch ist es vor allem für die Geschäftsführung wichtig, sich bereits jetzt verschiedene neue Regelungen anzusehen, und die Anforderungen, sofern es sich um Betreiber kritischer Infrastrukturen handelt, bereits in ihren Sicherheitsstrategien zu berücksichtigen, denn sie können je nach Blickwinkel weitreichende Auswirkungen haben. Trend Micro hat seinen juristischen Leitfaden zum sechsten Mal neu aufgelegt, und möchte damit Unternehmen dabei unterstützen, juristische Fallstricke beim Einsatz von IT Infrastrukturen zu erkennen und zu umgehen. Dazu zählen  rechtliche Verpflichtungen sowie zugehörige Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Regelungen. In der aktuellen Neufassung werden bestehende Auflagen wie beispielsweise die DSGVO (Datenschutz Grundverordnung) aktualisiert sowie neue Entwicklungen wie etwa beim IT-Sicherheitsgesetz Version 2 oder im Bereich IoT und im Strafrecht diskutiert.
Weiterlesen