Archiv der Kategorie: Datenverlust

Pwn2Own: Deutsche erfolgreich beim Hacken industrieller Kontrollsysteme

von Trend Micro

Beim ersten Pwn2Own in Miami ging es um das Hacking von ausschließlich Industrial Control Systems (ICS). Der Wettbewerb, veranstaltet von der Zero Day initiative (ZDI) von Trend Micro, umfasste acht zu testende Ziele in fünf Kategorien (Control Server, OPC Unified Architecture (OPC UA) Server, DNP3 Gateway, Human Machine Interface (HMI)/Operator Workstation und Engineering Workstation Software). Mehr als 250.000 $ an Preisgeldern wurden bereitgestellt. Die deutschen Teilnehmer Tobias Scharnowski, Niklas Breitfeld und Ali Abbasi aus Bochum konnten sich den zweiten Platz in der Endwertung gegen starke Konkurrenz sichern.
Weiterlesen

Smart Factory Honeypot zeigt mögliche ICS-Angriffe

Originalbeitrag von Ian Heritage

Die Welt wird immer smarter, und dazu gehören auch Fabriken und Industrieanlagen, die mit Internet-of-Things (IoT)-Systemen vernetzt werden, um so die Geschäftsprozesse zu verschlanken und die Produktivität zu steigern. Aber dieses Rennen um Innovation hat seinen Preis. Infolge der Konvergenz der Betriebstechnik (Operational Technology, OT) mit der IT entstehen Bedrohungen durch veraltete Kommunikationsprotokolle, IT-Silos und Hardware, die nicht für regelmäßiges Patching ausgelegt ist. Geht es um Bedrohungen der Industrie 4.0, so spricht man oft von ausgeklügelten, von Nationalstaaten unterstützten Versuchen, die Stromversorgung zu unterbrechen oder Produktionslinien zu sabotieren. Doch in der Praxis sind „alltägliche“ Angriffe ein größeres, unmittelbares Problem. Doch neben den Schutzmaßnahmen dagegen sollten Unternehmen den defensiven Maßnahmen Vorrang einräumen. Trend Micro hat mithilfe eines Honeypots die Bedrohungen für Smart Factories untersucht.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 02

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Aus für Windows 7 – Empfehlungen für Betroffene danach, eine kritische Sicherheitslücke in Windows erfordert schnelles Handeln und wie können Unternehmen sicher in die Zukunft gehen – das sind einige der Themen der letzten Woche.
Weiterlesen

CurveBall: Öffentlicher PoC für kritischen Microsoft-NSA Fehler

von Trend Micro

Die Sicherheitsforscher Saleem Rashid, Kudelski Security und Ollypwn haben Proof-of-Concept Code veröffentlicht für die Ausnutzug von CurveBall (CVE-2020-0601). Es ist die erste Sicherheitslücke, die die National Security Agency (NSA) gemeldet hatte. Die Lücke ist im ersten Zyklus 2020 der Patch Tuesday-Updates berücksichtigt worden und betrifft die Validierung des CryptoAPIs der Elliptic Curve Cryptography (ECC)-Zertifikate sowie die Public Key Infrastructure (PKI) in Windows. Unternehmen und Nutzern wird das sofortige Patchen ihrer Systeme empfohlen, um den Missbrauch dieser Sicherheitslücke zu verhindern.
Weiterlesen

Sicherheit für die Cloud-vernetzte Welt im Jahr 2020

Originalbeitrag von Ross Baker

Für CISOs war 2019 ein hartes Jahr. Die letzten zwölf Monate fuhren einen neuen Rekord ein bei Datenschutzverletzungen, Cloud-Fehlkonfigurationen und Sicherheitsbedrohungen auf DevOps-Ebene. Angriffe durch Ransomware, dateilose Malware und auch die Bedrohungen durch Business Email Compromise (BEC) nahmen weiterhin zu. Allein Trend Micro blockte in der ersten Hälfte 2019 mehr als 26,8 Mrd. einzigartige Bedrohungen. Die Situation wird sich in diesem Jahr nicht verbessern, und die Verantwortlichen für Cybersicherheit müssen sicherstellen, dass sie mit vertrauenswürdigen Partnern zusammenarbeiten – Anbietern mit einer klaren Zukunftsvision. Während des letzten Jahres hat eine überzeugende Mischung aus Produktinnovation, Übernahmen und die Anerkennung durch unabhängige Branchengremien Trend Micro als einen solchen Partner qualifiziert.
Weiterlesen