Archiv der Kategorie: Datenverlust

Banken, Behörden, Transportwesen bevorzugt im Visier moderner Ransomware

Von Trend Micro

Die Verbreitung und die Auswirkungen moderner Ransomware-Angriffe stellten die Entscheidungsträger in der ersten Jahreshälfte vor neue Herausforderungen. Wir konnten insgesamt 3.600.439 Ransomware-Angriffe auf Unternehmen registrieren. Von Januar bis Juni 2021 haben die Betreiber von Ransomware ihr Augenmerk auf kritische Branchen gerichtet – insbesondere Banken, Behörden und Transportwesen, die bei einer Störung die nationale Sicherheit, die wirtschaftliche Stabilität, die öffentliche Gesundheit und Sicherheit beeinträchtigen könnten. Doch auch andere kritischen Sektoren – insgesamt 20 Branchen — waren betroffen und 49 neue Ransomware-Familien sind hinzugekommen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2021 KW 42

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Ransomware bleibt in den Schlagzeilen, diesmal mit neuem Franchising-Geschäftsmodell und einer Analyse, die zeigt, dass innerhalb des letzten Jahres unter 130 Familien GandCrab die aktivste war. Außerdem Gedanken zur Sicherheit beim Quantencomputing und in privaten 5G-Netzen – aber auch andere Themen zum Nachlesen.
Weiterlesen

Weniger SecOps-Tools, mehr Sicherheit

Von Trend Micro

Sicherheitsverantwortliche müssen sich mit der Realität der heutigen Bedrohungslandschaft auseinandersetzen. Das bedeutet, sie müssen sich eingestehen, dass es jetzt darum geht, „wann und nicht ob“ ihr Unternehmen angegriffen wird und somit müssen sie sich zunehmend auf die Erkennung von und die Reaktion auf Attacken konzentrieren. Das ist jedoch etwas anderes als eine effektive Reaktion der Sicherheitsabteilung (SecOps). Der Aufbau eines Security Operations Centre (SOC) ist aber auch nur die halbe Miete. Es bedarf zudem auch der passenden Tools, damit die Analysten nicht mit Warnmeldungen überhäuft werden, die sie dann nicht priorisieren können. Wie groß ist also die aktuelle Herausforderung für SOC-Teams?
Weiterlesen

IoT und Ransomware – eine gefährliche Kombination

 

Originalbeitrag von Trend Micro

Ransomware im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge (IoT) ist keine neue Thematik. Doch nun, da eine andere Art von Ransomware-Familien auf Unternehmen abzielt und die IoT-Nutzung im Industriesektor weit verbreitet ist, sollte die Entwicklung erneut untersucht und bewertet werden. Die Einbeziehung des IoT in Ransomware-Kampagnen kann zudem die Auswirkungen der Attacken aufgrund der kaskadenartigen Folgen für die Supply Chain verstärken, insbesondere im Fall von kritischen Infrastrukturen. Darüber hinaus erweitern IoT-Geräte die Angriffsfläche, für die Ransomware eingesetzt werden kann. Dies sind Bedingungen, die Unterbrechungen verschlimmern können.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2021 KW 40

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Die am meisten ausgenutzten Schwachstellen betreffen die Technologien für Homeoffice, neue Kampagne zielt auf Zero Day in Office 365 und Ransomware-Opfer doppelt bedroht. Außerdem eine Analyse zu IoT und Zero Trust – eine Auswahl.
Weiterlesen