Archiv der Kategorie: Hacking

Der Security-RückKlick KW 16

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Neue Methoden, um an Passcodes zu kommen, schon wieder ein Angriff auf InterContinental-Hotels und Bedrohung von Android-Apps durch Banking-Trojaner – so die News der abgelaufenen Woche.
Weiterlesen

Android-Schadsoftware MilkyDoor als Nachfolger von DressCode

Originalartikel von Echo Duan and Jason Gu, Mobile Threat Response Engineers

Der Schaden, den mobile Schadsoftware in Unternehmen anrichten kann, wird immer umfassender, denn Mobilgeräte werden zur beliebtesten Plattform für den flexiblen Zugriff und die Verwaltung von Daten. Die Sicherheitsforscher von Trend Micro fanden kürzlich 200 verschiedene Android-Apps (Installationszahlen zwischen 500.000 und einer Million), die einen Backdoor beinhalteten: MilkyDoor (ANDROIDOS_MILKYDOOR.A).
Weiterlesen

Von Schweinen und Schadsoftware: Recherche zu einem möglichen Winnti-Mitglied

Originalartikel vom Cyber Safety Solutions Team

Die Art und Weise, wie die als Winnti bekannten Bedrohungsakteure GitHub für die Verteilung von Schadsoftware nutzten, zeigt, wie sich die Gruppe weiter entwickelt und neue Methoden ins Repertoire ihrer gezielten Angriffe aufnimmt. Die Recherche über eine bestimmte Einzelperson, die möglicherweise Verbindung zur Winnti-Gruppe hat, gibt einen besseren Einblick in einige der Tools, und vor allem in die Serverinfrastrukturen, die die Akteure nutzen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick KW 14

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Vor allem die Situation der Sicherheit in Unternehmen beschäftigte die News der vergangenen Woche – und es sieht nicht optimal aus. Außerdem bauen nun Angreifer  auch selbst Signaturen in die Attacken ein, uvm.
Weiterlesen

Smart Whitelisting mithilfe von Locality Sensitive Hashing (LSH)

Originalartikel von Jon Oliver und Jayson Pryde

Locality Sensitive Hashing (LSH) ist ein Algorithmus, mit dessen Hilfe skalierbare, “Nearest Neighbor”-Suchen nach Objekten durchgeführt werden können. LSH erlaubt eine Vorverarbeitung eines Hash, der schnell mit einem anderen Hash verglichen wird, um die Ähnlichkeit zu prüfen. Der Algorithmus wird in der Praxis für die Optimierung der Datenverarbeitung und -analyse eingesetzt. So nutzt der Taxidienst Uber ihn, um in den Daten Fahrten zu finden mit überlappenden Routen und die Inkonsistenz von GPS-Daten zu reduzieren. Trend Micro ist seit 2009 aktiv in der Erforschung dieses Gebiets tätig. 2013 veröffentlichte Trend Micro den Source Code einer Implementierung von LSH, die für Sicherheitslösungen geeignet ist: Trend Micro Locality Sensitive Hashing (TLSH).
Weiterlesen