Archiv der Kategorie: Internet der Dinge

Der Security-RückKlick 2020 KW 21

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Akteure nutzen neue Taktiken wie etwa Ransomware in einer VirtualBox oder in Node.js verfasster Trojaner, Details zu Bedrohungen für Industrie 4.0 und Untersuchung zur Reife von Blockchain-Anwendungen in den News.
Weiterlesen

Sicherheit bei Smart Manufacturing

Originalartikel von William Malik, CISA VP Infrastructure Strategies

In Zeiten von Industrie 4.0 setzen Unternehmen zunehmend auf intelligente Fertigungstechnologien (Smart Manufacturing). Dies bringt zahlreiche Vorteile mit sich, wie z.B. eine höhere Produktivität bei geringeren Kosten, aber damit gehen auch neue Angriffsvektoren einher, über die Bedrohungsakteure in intelligenten Fertigungsanlagen Fuß fassen oder sich lateral bewegen können. Im aktuellen Bericht „Attacks on Smart Manufacturing Systems: A Forward-looking Security Analysis“ analysiert das Trend Micro Forward-Looking Threat Research Team in Zusammenarbeit mit dem Politecnico di Milano (POLIMI) die Angriffsoberflächen für Industrie 4.0 sowie die Vielfalt spezifischer Angriffe auf heutige Roboter und die möglichen Folgen der Angriffe.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 20

von Trend Micro

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Untersuchung neuer Angriffsmethoden auf Industrie 4.0, höhere Gefahr durch dateilose Angriffe, aber Kriminelle bevorzugen den bequemen Weg über bekannte, nicht gepatchte Lücken. Das BSI darf künftig mehr unternehmen.
Weiterlesen

Pwn2Own Vancouver im März: Teilnahme aus der Ferne ist möglich

Originalbeitrag von Brian Gorenc

Die Zero Day Initiative (ZDI) veranstaltet erneut den Hacking-Wettbewerb Pwn2Own Vancouver, wo bereits 2007 der erste Contest stattfand. Wie üblich, wird der Event auf der CanSecWest-Konferenz vom 18. – 20. März stattfinden. Die Hacking-Versuche gibt es wieder in sechs Kategorien: Automotive, Web Browser, Virtualization, Enterprise Applications, Server-Side und Local Escalation of Privilege. In diesem Jahr wird Tesla zum zweiten Mal dabei sein, diesmal mit einem brandneuen, schwerer zu bezwingenden Modell 3, das aber auch einen höheren Gewinn bringt. Microsoft und VMware sind erneut als Sponsoren präsent, und insgesamt gibt es 1 Mio. $ Preisgelder, einschließlich des Tesla-Fahrzeugs.

Neu ist leider auch die Sorge wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus, die weltweit viele Menschen den Besuch einer Veranstaltung wie Pwn2Own Vancouver nochmals überdenken lässt. Auch die Veranstalter selbst machen sich Gedanken und haben deshalb einige der Regeln zum Event überarbeitet. Mussten früher die Teilnehmer am Hacking-Wettbewerb physisch anwesend sein, so können in diesem Jahr diejenigen, die aus Sicherheitsgründen nicht reisen wollen oder dürfen, auch Remote teilnehmen.
Weiterlesen

2019 blockiert Trend Micro 52 Milliarden Bedrohungen: Hacker erweitern ihr Repertoire

von Trend Micro

Abwechslung ist in den meisten Lebensbereichen willkommen, doch nicht in der Bedrohungslandschaft. Leider müssen sich Sicherheitsexperten heutzutage aber genau damit auseinandersetzen. Der Jahresbericht 2019 von Trend Micro zeigt, dass Hackern mittlerweile eine beispiellose Vielfalt an Tools, Techniken und Verfahren zur Verfügung steht. Bei 52 Milliarden einzigartigen Bedrohungen, die allein von den Trend Micro-Filtern erkannt wurden, könnte dies zu einer übermächtigen Herausforderung für viele IT-Sicherheitsabteilungen werden. Als Reaktion darauf überprüfen zu Recht viele CISOs ihren Ansatz für die Bedrohungsabwehr. Bei vielen von ihnen setzt sich die Erkenntnis durch, dass es sinnvoller ist, sich auf einen Anbieter zu konzentrieren, der den gesamten Schutz liefern kann, statt durch Investitionen in Best-of-Breed-Lösungen unter Umständen Sicherheitslücken zu schaffen und Budgetengpässe zu riskieren.
Weiterlesen