Archiv der Kategorie: Mobile Malware

Drum prüfe, wer immer sich verbindet …

von Udo Schneider, IoT Security Evangelist Europe

 

 

 

 

 

Für manche ist das Internet der Dinge noch weit weg – für andere Bestandteil des täglichen Lebens. Immer häufiger tummeln sich mehr oder weniger „smarte“ Geräte in unseren Netzwerken. Dies gilt sowohl für private Netzwerke als auch immer mehr für Firmenumgebungen. Die Liste der Geräte ist so lang wie divers. Angefangen bei Multifunktionsdruckern und Konferenzlösungen, über smarte Beleuchtungslösungen und „Gadgets“ bis hin zu (Sprach-)Assistenten ist alles dabei. Dabei sind diese Geräte nicht allgemein „des Teufels“. Vielmehr ist der Vorteil durch den Einsatz einem möglichen Risiko gegenüberzustellen, um dann eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können.
Weiterlesen

Sicherheitsrisiken in Audio-Apps sozialer Medien

Originalartikel von Federico Maggi, Senior Threat Researcher

Reine Audio-Apps in Social-Media wie ClubHouse, Riffr, Listen, Audlist und HearMeOut haben in den letzten Jahren das Interesse von immer mehr Benutzern geweckt. Auch diese Apps sind vor Sicherheitsrisiken nicht gefeit. Natürlich sind die Apps nicht an sich bösartig, die Bedrohungen kommen von Cyberkriminellen, die nach Möglichkeiten suchen, diese Plattformen auszunutzen. Zudem können die meisten der entsprechenden Bedrohungen automatisiert werden und damit einfacher und schneller verbreitet werden. Trend Micro hat einige der Apps analysiert und stellt in dem Whitepaper „Mind Your Voice: Security Risks and Recommendations for Audio-centric Social Media Platforms“ die Risiken dar und gibt Empfehlungen für deren Vermeidung. Das Stanford Internet Observatory (SIO) hat ebenfalls Forschung dazu veröffentlicht.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 49

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Wie in jedem Jahr gefährden Ransomware-Angriffe das Weihnachtsgeschäft der Online-Händler, Empfehlungen für die Sicherheit von IoT-Apps und für mehr Visibilität in der hybriden Cloud, Warnung vor Banking-Trojaner in Deutschland und mehr …
Weiterlesen

Sicherheit für IoT Apps

von Trend Micro

Das Internet of Things (IoT) mit den vernetzten Geräten und den Apps, die Nutzer, Geräte und das Internet verbinden, hat die Art verändert, wie Arbeit, Weiterbildung und persönliche Freizeit gehandhabt werden. Und die häufigere Arbeit aus dem Home Office geht mit einer größeren Abhängigkeit von IoT-Umgebungen daher. Persönliche und berufliche Netzwerke, Geräte und Einrichtungen sind heute mehr denn je miteinander verflochten, ebenso auch die Menge der sensiblen Informationen, die über die Anwendungen zur Steuerung und Verwaltung dieser Geräte ausgetauscht werden. Heimnetzwerke und -geräte bieten im Vergleich zu Büros zumeist nicht die gleiche mehrschichtige Sicherheit und stellen gleichzeitig zusätzliche Eintrittspunkte dar, die die Sicherheit von Benutzern und Organisationen gefährden und ihre Daten Bedrohungen aussetzen. Unternehmen und Verbraucher müssen genauer hinsehen und mehr Fragen stellen, um zu lernen, wie diese Geräte und Anwendungen für sie arbeiten. Dazu gehören auch Fragen, wie wohin ihre Daten gehen, wie sie verwendet, geschützt und wo sie gespeichert werden.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 46

von Trend Micro

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

XDR mit quellenübergreifenden Sicherheitsmechanismen zahlt sich aus, so eine neue Studie, massiver Anstieg der Angriffe über verschlüsselten Datenverkehr, EU mit schärferen Regeln für Export von dual verwendbaren Cyberprodukte – eine Auswahl der News.
Weiterlesen