Archiv der Kategorie: Open Source

Halbjahressicherheitsbericht 2021: Angriffe aus allen Richtungen

Originalartikel von Trend Micro

Um die richtigen Schritte für die Zukunft zu veranlassen, ist es immer hilfreich auch zurückzuschauen und mögliche Lehren aus den Sicherheitsvorfällen der ersten Jahreshälfte zu ziehen. Bedrohungsakteure und Betreiber von Ransomware überfluteten die Sicherheitslandschaft mit einem großen Angriff nach dem anderen und machten es den betroffenen Unternehmen und ihren Kunden schwer, sich von der aktuellen Pandemie zu erholen. Insgesamt erkannte und blockierte Trend Micro in den ersten sechs Monaten des Jahres fast 41 Milliarden Bedrohungen in Dateien, E-Mails und URLs. Welches die wichtigsten Sicherheitsprobleme waren, mit denen sich Unternehmen in diesem Zeitraum konfrontiert sahen, analysiert der Bericht „Attacks From All Angles: 2021 Midyear Cybersecurity Report“.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2021 KW 36

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Immer mehr Systeme sind fehlerbehaftet, die Sicherheit in Clouds unter Linux ist verbesserungswürdig, das BSI fordert frühzeitige Einbindung von Sicherheit in die Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen und Trend Micro analysiert das Preisgefüge für Exploits.
Weiterlesen

Linux Threat Report zeigt gravierend Mängel bei Cloud-Sicherheit

Originalbeitrag von Aaron Ansari, VP, Cloud Security

Die große Mehrheit der Cloud-Umgebungen basiert heutzutage auf Linux. Auch die meisten großen Cloud-Anbieter stützen ihre Dienste auf dieses quelloffene Betriebssystem, und in der öffentlichen Cloud entwickelt sich ebenfalls zu einer Open-Source-Betriebsumgebung. Linux ist modular, skalierbar und kann daher viele Anwendungsfälle bedienen. Der Wert liegt zudem darin, dass es die am besten verfügbare und zuverlässigste Lösung für kritische Workloads in Rechenzentren und Cloud-Computing-Umgebungen ist. Es gibt viele Linux-Varianten, und unseren Recherchen zufolge sind in ein einzelnen Unternehmen mehrere Linux-Instanzen in Betrieb (Ubuntu, Redhat, Amazon…). Doch mit der zunehmenden Beliebtheit vergrößert sich auch die Angriffsfläche. Dies wirft eine dringende Frage für Unternehmen auf: Wer ist für die Sicherheit aller Linux-Instanzen in der Cloud-Umgebung eines Unternehmens verantwortlich?

Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2021 KW 32

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Neue Tricks der Kriminellen um Opfer zu ködern, wie falsche QR-Codes für Impfausweise, vielfältige Bedrohungen für Telekommunikations-IT und Einsatz des IoT wird durch Sorgen um die Datensicherheit gebremst. Lesen Sie mehr dazu!
Weiterlesen

Der richtige Umgang mit Open Source-Lizenzen

Originalartikel von Trend Micro

Im Zuge der Beschleunigung der digitalen Transformation hat der Einsatz von Open-Source-Codekomponenten explosionsartig zugenommen, bieten sie doch Anwendungsentwicklungsteams Schnelligkeit, Flexibilität, Erweiterbarkeit und Qualität für ihre Arbeit. Der Preis dafür ist jedoch eine erweiterte Angriffsfläche mit neuen Risiken etwa für rechtliche Belange und geistiges Eigentum. Open Source-Software untersteht natürlich dem Schutz des geistigen Eigentums, insbesondere dem Urheberrecht. Sobald ein Entwickler quelloffene Software in seiner Anwendung verwendet, ist sein Unternehmen verpflichtet, alle in der zugehörigen Lizenz festgelegten Bedingungen einzuhalten. Weil das nicht immer einfach ist, haben viele Unternehmen spezielle Open-Source-Rechtsberater unter Vertrag. Wo liegen die brennenden Fragen?
Weiterlesen