Archiv der Kategorie: Untergrundwirtschaft

Künstliche Intelligenz in den Händen von Cyberkriminellen

Von Trend Micro

 

 

 

 

 

Im Jahr 2020 nutzten bereits 37% der Unternehmen und Organisation in irgendeiner Form Künstliche Intelligenz (KI) in ihren Systemen und Prozessen. KI) macht sich noch nie dagewesene Datenmengen zunutze und hat in allen Anwendungsbereichen Potenzial. Sie verspricht die Bewältigung einer Reihe komplexer globaler Herausforderungen. Maschinelles Lernen (ML), ein Teilbereich der KI, soll Computersysteme in die Lage versetzen, aus Daten zu „lernen“ — d.h. die Leistung bei einer bestimmten Aufgabe nach und nach zu verbessern, ohne dass explizite Anweisungen von Menschen erforderlich sind.

Zwar bringen KI- und ML-Algorithmen enorme Vorteile, doch gibt es auch eine Kehrseite der Medaille, denn sie sind ebenso für eine Reihe von digitalen, physischen und politischen Bedrohungen und Formen der Cyberkriminalität verantwortlich. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt haben Trend Micro, das Interregionale Forschungsinstitut der Vereinten Nationen für Kriminalität und Justiz (UNICRI) sowie Europol verschiedene bösartige Szenarien untersucht, in denen heute und möglicherweise auch in Zukunft KI und ML eingesetzt werden. Des Weiteren befassten sich die Partner mit den möglichen Gegenmaßnahmen und Empfehlungen zur Minderung von Risiken, Bedrohungen und Angriffen, die von KI und ML ausgehen.

Weiterlesen

Sicherheit, die Voraussetzung für den Erfolg der digitalen Transformation

von Trend Micro

Wir leben in einer Zeit tiefgreifender Veränderungen, in der die technologischen Systeme untrennbar mit der Gesellschaft, Unternehmen und Regierungen verbunden sind, denen sie dienen. Die Innovationen kommen so schnell und in so großer Zahl, dass diejenigen, die nicht in der Lage sind, die Vorteile zu nutzen, ins Hintertreffen geraten, während Wendigere die Köpfe einer zunehmend technikbegeisterten Bevölkerung erobern. Nun haben die Ereignisse 2020 diese Trends noch schärfer ins Rampenlicht gerückt. Auch ist noch deutlicher geworden, dass digitale Transformation nur dann wirklich erfolgreich sein kann, wenn die Cybersicherheit von Anfang an mit einbezogen wird. Diejenigen Organisationen, die beim digitalen Wandel eine Vorreiterrolle spielen, sind in der Regel auch diejenigen mit einer ausgeprägten Sicherheits- und Datenschutzkultur, und zwar sowohl als Protection-by-Design als auch standardmäßig.
Weiterlesen

Cyberkriminelle spielen um Gewinne aus verbrecherischen Aktivitäten

Originalbeitrag von Erin Johnson, Vladimir Kropotov und Fyodor Yarochkin

Im Halbjahresbericht zur Sicherheit 2020 zeigte Trend Micro auf, wie sich die COVID-19-Pandemie auf die Sicherheitsbranche auswirkt. Sie hat nicht nur die Art verändert, wie der Betrieb abläuft (und dementsprechend die Mitarbeiter agieren), sondern auch bestimmte kriminelle Aktivitäten gefördert, vor allem während der Zeit der Kontaktbeschränkungen. Einige dieser Tätigkeiten beziehen sich auf „Freizeitaktivitäten“, doch verbringen die Cyberkriminellen ihre Zeit anders als der Normalbürger, denn deren Beschäftigungen führen zu noch mehr Kriminalität. Das Untergrund-Monitoring der Sicherheitsforscher zeigte mehrere Arten der „Unterhaltung“, einschließlich solcher, die Preise anbot, die aus dem kriminellen Betrieb stammen.
Weiterlesen

Aufkommende Ransomware-Techniken für gezielte Angriffe

Originalartikel von Trend Micro

Wie Trend Micro im Halbjahresbericht 2020 darlegt, sagen die Zahlen zur Lösegeldforderung auf den ersten Blick nicht mehr viel aus. Zwar ist die Zahl der Infektionen, der Offenlegungen von Unternehmen und der Ransomware-Familien zurückgegangen, doch der geschätzte Geldbetrag, der für den Zugriff auf die verschlüsselte Daten ausgegeben wurde, ist stetig gestiegen. Cyberkriminelle greifen Institutionen und Unternehmen an, für die der Zugriff auf ihre Daten und die Wiederherstellung ihre Systeme sehr wichtig ist. Deshalb können die Kriminellen exorbitante Lösegeldforderungen stellen.
Weiterlesen

Der Lebenszyklus eines kompromittierten (Cloud) Servers

Originalbeitrag von Bob McArdle

Trend Micro Research hat ein breit angelegtes Forschungsprojekt zum cyberkriminellen Hosting und zur Infrastruktur im Untergrund durchgeführt. Ein erster Report dazu beschäftigte sich mit dem Angebot von Hacker-Infrastrukturen im Untergrund. In dem aktuellen zweiten Teil geht es um den Lebenszyklus von kompromittierten Servern und den verschiedenen Phasen, um daraus Gewinn zu schlagen. Es gilt dabei zu beachten, dass es für Kriminelle keine Rolle spielt, ob der Server On-Premise oder in der Cloud betrieben wird.
Weiterlesen