Archiv der Kategorie: Updates & Patches

Zero Day Initiative: Harte Arbeit für eine sichere vernetzte Welt

Originalartikel von Jay Coley

Die Zero Day Initiative (ZDI) von Trend Micro steht seit 15 Jahren für die koordinierte Veröffentlichung von Schwachstellen und betreibt das weltweit umfassendste herstellerunabhängige Bug-Bounty-Programm. Ein Großteil dieser Arbeit findet hinter den Kulissen statt, ohne viel Aufsehen zu erregen. Es ist eine sehr wichtige Arbeit, weil sie zur Sicherung der vernetzten Welt beiträgt und gleichzeitig einen frühzeitigen Schutz für Trend Micro/TippingPoint-Kunden bietet. Ein Beispiel dafür sind die zwei vom ZDI entdeckten Sicherheitslücken, die Microsoft in dieser Woche außer der Reihe geschlossen hat.
Weiterlesen

Incident Response Playbook: die Einzelschritte

von Trend Micro

Im Falle eines Cyberangriffs kann ein starker Incident Response-Plan ein Unternehmen mit nur minimalem Schaden wieder zum Laufen bringen. Die Phasen Erkennen, Analysieren und Reagieren sind stellen den Kern jedes effizienten Incident Response-Ablaufs dar. Nach der Einführung in die diese Schritte folgt nun die Beschreibung eines konkreten Playbooks.
Weiterlesen

Wie Angreifer Gesichtserkennungsgeräte austricksen

von Trend Micro

Die Corona-Pandemie hat Unternehmen auf der ganzen Welt vor Fragen gestellt, wie sie die Arbeitsweise ihrer Büros ändern können, um auch im Zeitalter des Social Distancings eine sichere Zusammenarbeit zu gewährleisten. Eine Richtlinie dafür, die von vielen Unternehmen umgesetzt wird, ist die Installation von freihändigen Zugangskontrollen an den Firmeneingängen, um den Kontakt der Mitarbeiter mit unter Umständen kontaminierten Oberflächen zu reduzieren. Natürlich erfordert die Verwaltung der Zugangskontrollen leistungsfähige Werkzeuge, um die Authentifizierung schnell und effizient durchzuführen. Zu diesem Zweck greifen viele Unternehmen auf Edge-Computergeräte zurück.
Weiterlesen

Smart doch angreifbar: Schwachstellen bei IoT-Geräten

von Trend Micro

Die Vielfalt der Funktionen von smarten Geräten bietet großen Nutzen für Umgebungen zu Hause, in Unternehmen und im öffentlichen Bereich, doch gleichzeitig sind auch die Sicherheitsrisiken hoch, die sich durch Schwachstellen und Lücken darin ergeben. Angreifbare smarte Geräte setzen die Netzwerke Angriffen aus. IoT-Geräte sind vor allem deshalb gefährdet, weil ihnen die notwendige eingebaute Sicherheit fehlt, um Bedrohungen abzuwehren. Abgesehen von technischen Aspekten tragen aber auch die Nutzer zur Anfälligkeit der Geräte für Bedrohungen bei.
Weiterlesen

Symptome erkennen: Schutz für Geräte Netzwerke im Home Office

von Trend Micro

Manche Unternehmen hat der plötzliche Wechsel der Mitarbeiter zur Arbeit im Home Office unvorbereitet getroffen. Und die Folge davon sind nicht gesicherte Systeme, die im Unternehmen laufen, oder angreifbare Hardware in den Umgebungen der Mitarbeiter zu Hause. Cyberkriminelle versuchen, aus dieser Situation Profit zu schlagen. Doch Anwender und Unternehmen können sich dagegen schützen, wenn sie die Symptome eines Angriffs erkennen und Best Practices beachten.
Weiterlesen