Der Security-RückKlick 2018 KW 03

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Jedes 9. Online-Konto dient betrügerischen Zwecken – dazu passen auch die News zu den vielen Phishing-Angriffen. Zudem weckt Kryptowährung wieder Begehrlichkeiten …

Phishing-Mails mit Absender wie Telekom oder eBay

Cyberkriminelle versuchen derzeit mit Phishing-Mails, die vorgeblich von der Telekom und eBay kommen, Nutzerdaten zu erbeuten und Schadcode zu verteilen.

Sicherheitsproblem bei Intels AMT

Ein neues Sicherheitsproblem ist in der Implementierung von Intels Active Management Technology aufgetaucht. Es kann dazu führen, dass Angreifer remote auf Unternehmensgeräte zugreifen können.

Skype mit End-to-End-Verschlüsselung

Microsoft kündigt „private Konversation“ an, d.h. End-to-End-verschlüsselte Kommunikation für Skype, sowohl für Chat-Nachrichten als auch für Audio-Anrufe.

Halbe Million Infektionen über bösartige Chrome-Extensions

Vier bösartige Chrome-Extensions konnten mehr als eine halbe Million Nutzer weltweit infizieren und wurden wahrscheinlich für Click Fraud und SEO-Manipulation genutzt.

Jedes 9. Online-Konto dient dem Betrug

Report: Mindestens 1 von 9 Online-Konten, die 2017 erstellt wurden, diente betrügerischen Zwecken, auch nahmen Angriffe zur Übernahme von Konten um 170% zu.

Krypto-Miner versucht riesigen Mining-Pool aufzusetzen

Ein Krypto-Miner hat innerhalb von 24 Stunden versucht, 30% der Netzwerke weltweit zu kompromittieren, um einen Mining-Pool aufzusetzen.

Fake WhatsApp und Signal klauen Daten

Mit gefälschten Versionen von Messaging Apps wie WhatsApp und Signal haben Angreifer Smartphone-Daten von Aktivisten, Journalisten, Rechtsanwälten aus mehr als 20 Ländern gestohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.