Der Security-RückKlick 2019 KW 50

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Neuer Trick beim Phishing, Apple mit Update für Schwachstelle in FaceTime und auch Google schließt mehrere Sicherheitslücken mit Chrome 79 sowie Hacking der Webseiten der Reiseverlagsgruppe Mairdumont.

Fake-Startseite im Anhang

Eine raffinierte Phishing-Kampagne ist im Umlauf, die die betrügerische Startseite in den HTML-Anhang einfügt, statt wie üblich den Nutzer auf eine Login-Seite umzuleiten.

Bankentrojaner größte Bedrohung

Laut einer Umfrage von Blueliv sind Bankentrojaner zur größten Bedrohung für die Finanzbranche geworden nach mobiler Malware.

FaceTime mit Schwachstelle

Update! Eine Schwachstelle in Apples Kommunikationsdienst FaceTime erlaubt es, Code einzuschleusen und darüber können entfernte Anrufer, allein durch FaceTime-Videoanrufe beliebigen Programmcode auf Geräten bringen.

Lazarus-Gruppe aktiv mit TrickBot

Die Analyse von Infektionen mit dem TrickBot-Trojaner föderte Hinweise auf die Lazarus-Gruppe zutage, eine mutmaßlich staatlich geförderte nordkoreanische Hackergruppe.

Google schließt schwere Sicherheitslücken

Update! Google hat in der Chrome 79-Version mehrere Sicherheitslücken geschlossen. Es gibt Warnungen vor geleakten Passwörtern, Phishing und mehr.

Leak von Kundendaten bei Mairdumont

Die Webserver der Onlineshops Baedeker, Dumontreise, Falk, Kompass, Lonelyplanet, Marcopolo und Stefan-Loose der Reiseverlagsgruppe Mairdumont sind gehackt worden, wahrscheinlich auch Kundendaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.