Der Security-RückKlick 2020 KW 05

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Ransomware mit „Nebenverdienst“, Phishing über Abmahnungsmails, fast alle der 100 größten Flughäfen haben Sicherheitsmängel und Zero-Trust-Konzept gestaltet sich für viele Unternehmen schwierig.

WhatsApp-Lücke jetzt patchen

Alert! Eine Lücke in WhatsApp erlaubt Angreifern den Fernzugriff auf Dateien auf dem PC des Opfers, wenn dieses den Desktop-Client zusammen mit der iPhone-App nutzt. Ein Patch ist vorhanden.

Ransomware greift auch ICS-Anlagen an

Sicherheitsforscher entdeckten, dass die Ransomware Ekans nicht nur Lösegeld erpresst, sondern im schlimmsten Fall auch ICS-Anlagen lahmlegen kann.

Sicherheitsrisiken der 100 größten Flughäfen

Laut einer Studie von ImmuniWeb bergen 97 von den 100 weltweit größten Flughäfen Sicherheitsrisiken hinsichtlich Web- und mobiler Anwendungen, fehlkonfigurierter öffentlicher Clouds oder Repository Leaks.

Abmahnungmails sind Fake

Vorsicht Spam: Abmahnungsmails im Namen von echten Anwälten bitte nicht anklicken – es geht um Phishing oder die Verteilung von Trojanern, warnt das LKA Niedersachsen.

Umsetzung von Zero Trust mit Hürden

Eine Umfrage zur Umsetzung des „Zero Trust“-Konzepts zeigt, zwei Drittel der Unternehmen planen dessen Einführung, doch fast der Hälfte der Sicherheits-Profis mangelt es an Kenntnissen zu den geeigneten Technologien.

Bruce Schneier zu Übergriffen auf Consumer-Datenschutz

Sicherheitsexperte Bruce Schneier fasst neue Forschungsergebnisse zu Übergriffen auf den Datenschutz für Verbraucher zusammen und zeigt, was das norwegische Consumer Council dagegen tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.