Der Security-RückKlick 2020 KW 34

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Unternehmen sind zum Teil zu leichtsinnig – sei es bezüglich Patches, sei es bei ihren Webauftritten, Forscher nutzten heimlich ein Vakzin gegen Emotet und Trend Micros CLOUDSEC findet online statt.

CLOUDSEC Online bietet Expertenwissen

Die virtuelle CLOUDSEC stellt wie gewohnt Präsentationen führender Experten, Keynotes und aktuelle Trends sowie Ressourcen wie Whitepapers zur Verfügung. Auch können Branchenexperten aus ganz Europa sich hier miteinander vernetzen.

Jetzt anwenden: neue Patches verschiedener Anbieter

Neben Microsoft haben kürzlich auch die folgenden Anbieter Patches veröffentlicht: Adobe, Citrix, Intel und vBulletin – Lesen Sie die Zusammenfassung dieser kürzlich bekannt gewordenen Schwachstellen.

Besorgniserregend: Datenlecks wegen nicht aufgespielter Patches

Neue Studie von Ponemon zeigt, dass 42 Prozent aller Datenlecks auf nicht eingespielte Sicherheitsupdates zurückgehen – dies kann virtuelles Patching verhindern und Systeme schützen, bis der Patch aufgebracht ist.

Details zu russischer APT-Malware

FBI und NSA haben einen Bericht mit technischen Details zu einer zuvor unentdeckten Linux-Malware veröffentlicht, die derzeit aktiv vom russischen Militärgeheimdienst GRU für Advanced Persistent Threats (APT) eingesetzt werden soll.

Heimliches Vakzin gegen Emotet

Sicherheitsforscher haben einen Fehler in der Emotet-Malware identifiziert und nutzten ihn heimlich über Monate hinweg, um zu verhindern, dass die Malware neue Opfer infiziert.

Webauftritte unzulänglich gesichert

Fachverband deutscher Webseiten-Betreiber (FdWB): Bei einer Analyse von 2500 Webauftritten mittelständischer Firmen fanden die Forscher, dass 36 Prozent kein funktionierendes SSL-Zertifikat, 13 Prozent keine Datenschutzerklärung hatten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.