Der Security-RückKlick 2021 KW 01

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Immer neue Erkenntnisse zum SolarWinds-Angriff, neue Phishing-Kampagne, WhatsApp soll Daten mit Facebook teilen und Beispielanalyse eines Angriffs mithilfe von XDR und MITRE – einige der News der ersten Woche 2021.

SolarWinds-Hacker greifen auf Source Code zu

Die Hintermänner des SolarWinds-Angriffs konnten sich Zugriff auf interne Microsoft-Konten verschaffen und den Quellcode von MS-Produkten ansehen, erklärte Microsoft in einem Blogbeitrag.

Analyse eines Angriffs mit XDR und MITRE ATT&CK

Tools wie EDR und XDR wie auch der Einsatz von MITRE ATT&CK sind enorm wichtig für Abwehr und Eindämmung von APT-Angriffen. Trend Micro zeigt dies am Beispiel einer Analyse eines betroffenen Unternehmens.

Zusätzliche Sicherheitsschicht für das Netz

Warum bedarf Netzwerksicherheit in der Cloud einer zusätzlichen Schutzschicht? Eines der wichtigen Stichworte in diesem Zusammenhang ist Visibilität und Überblick in der hybriden Cloud. Die Antworten gibt Trend Micro.

Phishing mit PayPal-SMS

Achtung! Eine neue Phishing-Kampagne nutzt PayPal-SMS beim Versuch, Konto-Anmeldeinfos und andere kritische Informationen zu stehlen. Das potenzielle Opfer wird darüber informiert, dass sein Konto permanent „limitiert“ wurde.

Erweiterung von XDR auf SOAR-Plattform

Die Partnerschaft mit Fortinet ermöglicht es Trend Micro XDR, über eine API mit der SOAR-Plattform zusammenzuarbeiten, um die Fähigkeiten zur Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen zu verbessern, erläutert Trend Micro

WhatsApp soll Daten mit Facebook teilen

WhatsApp hat seine Nutzungsbedingungen bzgl. des Handlings der Userdaten aktualisiert und wird ab Februar die Daten mit Facebook teilen, wer das nicht will, kann sein Konto löschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.