Der Security-RückKlick 2021 KW 35

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Wie können Anwender sich vor Datendiebstahl wie der bei T-Mobile USA schützen? Der neue Cyber Risk Index zeigt ein erhöhtes Angriffsrisiko für Unternehmen, und welche Kerncharakteristika machen einen führenden Cybersecurity-Partner aus. Das und mehr in dieser Woche.

Schutz gegen Datendiebstahl

Nach dem Diebstahl von kritischen Daten bei T-Mobile USA machen sich viele Sorgen, weil sie nicht wissen, wie sie ihre Daten schützen. Anwender können vieles tun, um Angriffe abzuwehren. Wir haben die besten Empfehlungen für Sie!

Hacker bekennt sich zu Einbruch bei T-Mobile

Ein Hacker hat sich zu dem jüngsten Einbruch in die Server von T-Mobile US bekannt, bei dem über 50 Millionen Kundendaten entwendet wurden. Er nutzte einen ungeschützten Router im Internet, um die Abwehrmechanismen der US-Telekom-Tochter zu knacken.

Cyber Risk Index: Unternehmen mit erhöhtem Risiko

Der aktuelle Trend Micro Cyber Risk Index zeigt, dass Unternehmen einem erhöhten Risiko von Angriffen ausgesetzt sind. Im europäischen Vergleich haben deutsche Unternehmen die meisten Bedenken bezüglich der Risiken. Lesen Sie die Details zur Studie!

Kerncharakteristiken führender Cybersecurity-Partner

Canalys identifiziert über eine Online-Evaluation in Zusammenarbeit mit Trend Micro und Tech Data die acht wichtigsten Merkmale, die einen führenden Cybersecurity-Partner ausmachen. Wir erläutern, welche und warum die Fähigkeiten wichtig sind.

Gravierende Sicherheitslücke in CosmosDB

Microsoft hat mehrere Tausend Azure-Kunden über eine gravierende Sicherheitslücke in der Multi-Model-NoSQL-Datenbank CosmosDB informiert, durch die Unbefugte vollständigen Zugriff auf die Cloud-Datenbanken der Kunden erlangen konnten.

Single-Factor Authentication ist eine schlechte Praktik

Single-Factor Authentication (SFA) wird nun von der US Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA) in einer Liste von Bad Practices in der Sicherheit geführt, hier werden riskante Praktiken in der Sicherheit gelistet.

Safety Mode gegen Belästigung bei Twitter

Twitter hat den so genannten „Safety Mode“ eingeführt, eine neue Funktion, die Belästigungsversuche im Internet verhindern und störende Interaktionen auf der Plattform reduzieren soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.