Der Security-RückKlick 2021 KW 39

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Hacker fahren Angriffe mit gleich mehreren Payloads, jeder vierte Deutsche ist schon Opfer von Cyberkriminalität geworden, so das BSI, Microsoft warnt vor Lücke in Edge und im Untergrund gibt es Betrugsvorwürfe unter den Partnern.

Mehrere RATs auf einmal

Eine kürzlich entdeckte Kampagne zeigt, wie Cyberkriminelle Crypter Tools wie HCrypt nutzen können, um mehrfach RATs zu verteilen, neue Verschleierungstechniken und Angriffsvektoren anzuwenden. Wir haben den Angriffsablauf analysiert.

Google mit Notfall-Patch für Chrome

Google hat am Freitag einen Notfall-Sicherheitspatch für seinen Webbrowser Chrome veröffentlicht, um eine Sicherheitslücke zu schließen, für die nachweislich ein Exploit existiert.

Betrug im Hacker-Untergrund

Drama im Hacker-Untergrund: Die berüchtigte Ransomware-Gang REvil, die unter anderem für den Angriff auf die US-Firma Kaseya verantwortlich zeichnen, wird von ihren Partnern beschuldigt, sie betrogen zu haben.

Malware mit zusätzlichen Payloads

Microsoft warnt vor einer neuen Malware, die von der Hackergruppe hinter dem SolarWinds-Angriff eingesetzt wird, um zusätzliche Payloads zu liefern und sensible Informationen von Active Directory Federation Services (AD FS)-Servern zu stehlen.

Exploits für Edge-Lücke

Alert! Chrome und Microsofts Edge könnten in den Fokus von Angreifern gelangen. Schuld daran ist eine Sicherheitslücke, für die bereits Exploit-Code zirkuliert. Wer mit den Webbrowsern surft, sollten sie zeitnah auf den aktuellen Stand bringen.

Jeder vierte Deutsche Opfer von Cyberkriminalität

BSI Digitalbarometer 2021: 25 % der Deutschen (bei Jüngeren fast jeder Dritte) ist bereits Opfer von Kriminalität im Internet geworden. Fremdzugriffe auf einen Online-Account (31 %), der Download von Malware (28 %) und Phishing (25 %) liegen vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.