Der Security-RückKlick KW 05

Von Trend Micro

 

 

 

 

 

Quelle (CartoonStock)

Schon wieder sind Spam-Mails im Umlauf, VPNs für Android sind unsicher, es entstehen neue Angriffsflächen über Sensoren im IoT und vielleicht lässt sich künftig sogar das menschliche Hirn hacken, dies und vieles mehr …

Trend Micro unter den Marktführern bei IDS/IPS

Der Gartner Magic Quadrant für 2016 bewertet Trend Micro als marktführenden Anbieter bei Intrusion Detection and Prevention Systems.

BSI-Warnung zu neuen Spam-Mails

Das BSI warnt vor Spam-Mails, die im Namen des Cyber-Abwehrzentrums (NCAZ) mit bösartigem Anhang im Umlauf sind. Der Anhang sollte auf keinen Fall geöffnet werden.

Unsichere VPNs für Android

Eine Untersuchung von fast 300 VPN-Apps für Android ergab, dass die Mehrheit der Apps gravierende Mängel hat – einige funktionieren nicht richtig, andere überhaupt nicht.

Google auf dem Weg zur unabhängigen Root-CA

Google will als Root-CA agieren und künftig über eigene Trust Services auch selbst SSL-/TLS-Zertifikate für Google-Dienste und Angebote des Mutterkonzerns Alphabet ausstellen.

Sensoren als Angriffsfläche im Internet of Things

Auf der Usenix Enigma zeigte ein Forscher, wie Sensoren in Geräten neue Angriffsflächen eröffnet — etwa über Signale oder Verbindung zum Embedded System.

Hacker unterstützen Insider beim Diebstahl

Eine Studie deckt auf, wie Hacker als Service im Dark Web Firmen-Insidern Tools und Wissen für den Diebstahl von Betriebsgeheimnissen liefern.

Menschliches Hirn hacken

Anhand eines Versuchs zeigt eine Forscherin, wie in nicht allzu ferner Zukunft etwa Informationen (Glauben, politische Einstellungen etc.) im menschlichen Hirn extrahiert/gehackt werden könnten.

Facebook will Passwort-Zentrale im Internet werden

Mit dem Konzept Delegated Recovery will Facebook den Passwort-Reset via Mail ablösen und sich selbst als Mittelpunkt des Internet verankern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*