Schlagwort-Archive: Ausspionieren

Der Security-RückKlick 2019 KW 28

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

NAS-Geräte als Ziel für Ransomware, neue Kampagne mit Data Stealer, hohe Strafen wegen Datendiebstahl in Großbritannien und vieles mehr war letzte Woche in den News.
Weiterlesen

Anubis Android Malware kehrt wieder

Originalartikel von Tony Bao, Mobile Threats Analyst

Die mobile Bedrohungslandschaft 2018 umfasste Banking-Trojaner, die ihre Taktiken und Techniken verfeinerten, um eine Erkennung zu verhindern und um weiter Profit generieren zu können. Im Fall der Anubis Android-Malware ging es um eine Ausweitung auf weitere bösartige Aktivitäten. Die Schadsoftware wurde seit ihrer Entstehung mehrmals geändert und wandelte sich von einem Cyberspionage-Tool zu einer Banking-Malware, die Informationsdiebstahl mit Ransomware-artigen Routinen kombiniert. Mitte Januar 2019 beobachteten die Sicherheitsforscher von Trend Micro Anubis beim Einsatz einer ganzen Palette an Techniken, einschließlich der Nutzung von bewegungsbasierter Sensoren, um die Sandbox-Analyse zu umgehen und Techniken, um PII (personal identifiable information) zu stehlen. Auch die neuesten Samples (AndroidOS_AnubisDropper) haben noch dieselben Fähigkeiten. Die Forscher beobachteten Anubis Aktivitäten auf zwei miteinander in Beziehung stehenden Servern, die 17.490 Samples umfassten.
Weiterlesen

Bedrohungen effektiv analysieren und abwehren

Interview mit Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

 

 

 

 

 

Wer die aktuelle Entwicklung in der Cybersicherheit verfolgt, stößt regelmäßig auf zwei Begriffe: „Detection and Response“ und „Threat Intelligence“. Die beiden werden immer dann genannt, wenn nach aktuellen Trends gefragt wird. Doch was steckt eigentlich hinter diesen Bezeichnungen? Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro, klärt auf.
Weiterlesen

Malware in Smart Factories: Die wichtigsten Bedrohungen für Produktionsumgebungen

Originalbeitrag von Matsukawa Bakuei, Ryan Flores, Vladimir Kropotov, Fyodor Yarochkin, Threat Researchers


Die Einführung von cyber-physischen Systemen (CPS) in der Produktion – bekannt als Industrie 4.0 — typischerweise in so genannten Smart Factories ist nur eine der Möglichkeiten, wie Prozesse im Industrial Internet of Things (IIoT) verbessert und effizienter werden. Einerseits verändern sich die Produktionsprozesse, wenn Fabriksysteme miteinander und mit Unternehmensnetzwerken verbunden werden, doch andererseits zwingt diese neue Ära der Konnektivität Anwender, ihre Sicherheitsstrategien für die Zusammenführung von Informationstechnologie, Operational Technologie (OT) und geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) zu überdenken. Je mehr Geräte und Systeme im Produktionsnetzwerk miteinander verbunden werden, desto mehr Eintrittspunkte für Angriffe entstehen. Der Artikel zeigt die wichtigsten Malware-Erkennungen in Produktionsnetzwerken, basierend auf Daten aus der Trend Micro™ Smart Protection Network™-Infrastruktur, stellt die häufigsten Sicherheitsbedrohungen für die Fertigungsindustrie vor und gibt Empfehlungen, wie die Cybersicherheit verbessert werden kann.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2019 KW 13

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

IoT-Geräte wie Herzimplantate und E-Autos mit gefährlichen Schwachstellen, und auch Machine Learning kann ausgetrickst werden. Auch Apple warnt für Lücken in Betriebssystemen – dies eine Auswahl aus dieser Woche.
Weiterlesen