Schlagwort-Archive: Bedrohung

Sicherheit für IoT Apps

von Trend Micro

Das Internet of Things (IoT) mit den vernetzten Geräten und den Apps, die Nutzer, Geräte und das Internet verbinden, hat die Art verändert, wie Arbeit, Weiterbildung und persönliche Freizeit gehandhabt werden. Und die häufigere Arbeit aus dem Home Office geht mit einer größeren Abhängigkeit von IoT-Umgebungen daher. Persönliche und berufliche Netzwerke, Geräte und Einrichtungen sind heute mehr denn je miteinander verflochten, ebenso auch die Menge der sensiblen Informationen, die über die Anwendungen zur Steuerung und Verwaltung dieser Geräte ausgetauscht werden. Heimnetzwerke und -geräte bieten im Vergleich zu Büros zumeist nicht die gleiche mehrschichtige Sicherheit und stellen gleichzeitig zusätzliche Eintrittspunkte dar, die die Sicherheit von Benutzern und Organisationen gefährden und ihre Daten Bedrohungen aussetzen. Unternehmen und Verbraucher müssen genauer hinsehen und mehr Fragen stellen, um zu lernen, wie diese Geräte und Anwendungen für sie arbeiten. Dazu gehören auch Fragen, wie wohin ihre Daten gehen, wie sie verwendet, geschützt und wo sie gespeichert werden.
Weiterlesen

Wege zu mehr Visibilität in der Cloud Security

von Trend Micro

Die Cloud bedeutet zweifelsohne für Unternehmen einen wichtigen technologischen Fortschritt, aber auch mehr Komplexität, und sie erfordert gründliche Sicherheitserwägungen. Angesichts der beträchtlichen Anzahl von Menschen, die remote arbeiten und aus verschiedenen Teilen der Welt auf die Cloud zugreifen, spielt Transparenz und Visibilität über die meist hybriden Cloud-Umgebungen eine zentrale Rolle für die Security-Strategie eines Unternehmens. Im ersten Teil des Beitrags wurden die vorhandenen Bedrohungen beschrieben, und nun stellt der aktuelle Beitrag Möglichkeiten vor, um mehr Visibilität und Sicherheit in die Umgebungen zu bringen.
Weiterlesen

Ransomware-Angriffe setzen auf das Weihnachtsgeschäft

Originalartikel von Trend Micro Research

Cyberkriminelle haben in letzter Zeit ihre Ransomware-Angriffe vor allem auf den Einzelhandel konzentriert, wissend wie schlimm es für diese Unternehmen sein kann, wenn sie die Geschäftstätigkeit während der für sie wichtigen Vorweihnachtszeit und dem Black Friday stören. Eine Ransomware-Attacke könnte für den Händler den Verlust von tausenden Verkaufschancen bedeuten, wenn das Geschäft keine zufriedenstellende Dienstleistung bietet. Ein Überblick über die aktiven Ransomware-Familien und Handlungsempfehlungen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 48

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Anleitungen zu wichtigen Bereichen, wie Transparenz, in der Cloud-Sicherheit, Gefahren für medizinische Einrichtungen, verschiedene Zahlungsdienste im E-Commerce unter der Lupe und Open Source als Deckmantel für Malware – eine Auswahl unter den News der Woche.
Weiterlesen

Detection & Response gegen Viren in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

Kürzlich schreckte wieder eine Meldung zu einer Reihe möglicherweise koordinierter Ransomware-Angriffe auf Hunderte von Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen und Kliniken in den USA die Öffentlichkeit auf. Immer wieder gibt es dergleichen Erpressungsangriffe, auch in Europa und Deutschland. Berichte zum aktuellen Fall legen nahe, dass der Angriff mit der Ryuk Ransomware erfolgte, die auch TrickBot oder Emotet Trojaner nutzt und diese über Phishing-Mails verbreitet, um dann im Netzwerk Fuß fassen zu können. Trend Micro hat TrickBot in diesem Jahr bereits einige Male in medizinischen Einrichtungen erkannt und geblockt. Es gibt auch Anleitungen zu weiteren konkreten Schritten als Verteidigung gegen die Ransomware. Darüber hinaus jedoch müssen Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen eine generelle Sicherheitsstrategie definieren, um Angriffe zu verhindern, aber auch um entsprechend schnell und effizient darauf reagieren zu können.
Weiterlesen