Schlagwort-Archive: Bösartiger Code

Der Security-RückKlick 2020 KW 27

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Die Sicherheit der IT nach Corona muss anders aussehen: Anleitungen zum effizienten Incident Response, Punktlösungen vs. Suiten, differenzierte Mitarbeiterschulungen – neben News zu Angriffen alles Themen der Woche.
Weiterlesen

Sicherheitstraining auf Mitarbeiterpersönlichkeiten abstimmen

Originalartikel von Bharat Mistry

Nachdem in den letzten Monaten der Lockdown wegen der Corona-Pandemie Unternehmen gezwungen hatte, ihre Mitarbeiter ins Home Office zu schicken, könnte für viele diese Regelung permanent gelten und das verteilte Arbeiten zur Norm werden. Angestellte werden oft als schwächstes Glied in der Sicherheitskette eines Unternehmens bezeichnet, sie könnten also zu einer noch größeren Belastung werden, wenn sie von zu Hause aus arbeiten. Eine neue Studie von Trend Micro stellt bedauerlicherweise fest, dass viele Mitarbeiter, obwohl während des Lockdowns sicherheitsbewusster geworden, schlechte Gewohnheiten beibehalten haben. CISOs, die die Schulung des Benutzerbewusstseins intensivieren wollen, können bessere Ergebnisse erzielen, wenn sie versuchen, ihre Strategien auf die jeweiligen Benutzer-Persönlichkeiten abzustimmen.
Weiterlesen

Incident Response Playbook: Schnell und gezielt reagieren ist entscheidend

von Trend Micro

Um heutzutage wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen mit den neuesten technologischen Trends Schritt halten. Ohne die parallele Entwicklung einer Sicherheitsinfrastruktur und einem klaren Prozess für eine Reaktion auf Angriffe könnten diese Technologien jedoch zum fatalen Vektor für Cyber-Bedrohungen werden. Im Falle eines Cyberangriffs kann ein starker Incident Response-Plan ein Unternehmen mit nur minimalem Schaden wieder zum Laufen bringen. Ein gutes Playbook stellt eine große Hilfe beim Aufsetzen des Incident Response-Ablaufs dar.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 26

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Neue Schwachstellen mit enormem Schadenspotenzial im IoT-Bereich, Zero-Day in Netgear-Routern, Angriffe auf Docker-Server und Gartner benennt die größten Sicherheitsherausforderungen 2020.
Weiterlesen

Botnet Malware-Varianten zielen auf exponierte Docker Server

Originalbeitrag von Augusto Remillano II, Patrick Noel Collado und Karen Ivy Titiwa

Kürzlich entdeckten die Sicherheitsforscher Varianten von zwei existierenden Linux Botnet Malware-Arten, die exponierte Docker-Server im Visier hatten: XORDDoS (Backdoor.Linux.XORDDOS.AE) und Kaiji DDoS (DDoS.Linux.KAIJI.A). Für beide Malware-Arten sind Docker-Server als Ziel neu. XORDDoS war dafür bekannt, Linux Hosts in Cloud-Systemen anzugreifen, und die erst vor kurzem entdeckte Kaiji-Malware griff IoT-Geräte an. Die Hintermänner nutzten normalerweise Botnets für Brute-Force-Attacken, nachdem sie nach offenen Secure Shell (SSH)- und Telnet-Ports gescannt hatten. Jetzt suchen sie auch nach Docker-Servern mit exponierten Ports (2375). Dies ist einer der beiden Ports, die das Docker API nutzt, und dient der nicht verschlüsselten und nicht authentifizierten Kommunikation.
Weiterlesen