Schlagwort-Archive: Cyberkriminelle

Sicherheit für IoT Apps

von Trend Micro

Das Internet of Things (IoT) mit den vernetzten Geräten und den Apps, die Nutzer, Geräte und das Internet verbinden, hat die Art verändert, wie Arbeit, Weiterbildung und persönliche Freizeit gehandhabt werden. Und die häufigere Arbeit aus dem Home Office geht mit einer größeren Abhängigkeit von IoT-Umgebungen daher. Persönliche und berufliche Netzwerke, Geräte und Einrichtungen sind heute mehr denn je miteinander verflochten, ebenso auch die Menge der sensiblen Informationen, die über die Anwendungen zur Steuerung und Verwaltung dieser Geräte ausgetauscht werden. Heimnetzwerke und -geräte bieten im Vergleich zu Büros zumeist nicht die gleiche mehrschichtige Sicherheit und stellen gleichzeitig zusätzliche Eintrittspunkte dar, die die Sicherheit von Benutzern und Organisationen gefährden und ihre Daten Bedrohungen aussetzen. Unternehmen und Verbraucher müssen genauer hinsehen und mehr Fragen stellen, um zu lernen, wie diese Geräte und Anwendungen für sie arbeiten. Dazu gehören auch Fragen, wie wohin ihre Daten gehen, wie sie verwendet, geschützt und wo sie gespeichert werden.
Weiterlesen

Ransomware-Angriffe setzen auf das Weihnachtsgeschäft

Originalartikel von Trend Micro Research

Cyberkriminelle haben in letzter Zeit ihre Ransomware-Angriffe vor allem auf den Einzelhandel konzentriert, wissend wie schlimm es für diese Unternehmen sein kann, wenn sie die Geschäftstätigkeit während der für sie wichtigen Vorweihnachtszeit und dem Black Friday stören. Eine Ransomware-Attacke könnte für den Händler den Verlust von tausenden Verkaufschancen bedeuten, wenn das Geschäft keine zufriedenstellende Dienstleistung bietet. Ein Überblick über die aktiven Ransomware-Familien und Handlungsempfehlungen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 48

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Anleitungen zu wichtigen Bereichen, wie Transparenz, in der Cloud-Sicherheit, Gefahren für medizinische Einrichtungen, verschiedene Zahlungsdienste im E-Commerce unter der Lupe und Open Source als Deckmantel für Malware – eine Auswahl unter den News der Woche.
Weiterlesen

Detection & Response gegen Viren in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Von Richard Werner, Business Consultant bei Trend Micro

Kürzlich schreckte wieder eine Meldung zu einer Reihe möglicherweise koordinierter Ransomware-Angriffe auf Hunderte von Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen und Kliniken in den USA die Öffentlichkeit auf. Immer wieder gibt es dergleichen Erpressungsangriffe, auch in Europa und Deutschland. Berichte zum aktuellen Fall legen nahe, dass der Angriff mit der Ryuk Ransomware erfolgte, die auch TrickBot oder Emotet Trojaner nutzt und diese über Phishing-Mails verbreitet, um dann im Netzwerk Fuß fassen zu können. Trend Micro hat TrickBot in diesem Jahr bereits einige Male in medizinischen Einrichtungen erkannt und geblockt. Es gibt auch Anleitungen zu weiteren konkreten Schritten als Verteidigung gegen die Ransomware. Darüber hinaus jedoch müssen Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen eine generelle Sicherheitsstrategie definieren, um Angriffe zu verhindern, aber auch um entsprechend schnell und effizient darauf reagieren zu können.
Weiterlesen

Die Bedeutung von Visibilität für die Cloud Security

von Trend Micro

 

 

 

 

 

85% der Unternehmen weltweit nutzen die Cloud, um dort Riesenmengen an Informationen vorzuhalten, und das Modell hat seine Vorteile gerade in diesem Jahr der Pandemie bewiesen. 87% IT-Entscheidungsträger weltweit führten den raschen Wechsel in die Cloud auf die unvorhergesehene globale Gesundheitskrise zurück, ein Schritt, der sich als hilfreich für die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit erweist. Dank der Cloud sind Unternehmen und Organisationen in der Lage, den Großteil ihrer Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen, und es ist davon auszugehen, dass auch nach der Pandemie die Zahl der im Home Office verbleibenden Mitarbeiter (die sich im Vergleich zu vor der Pandemie bereits vervierfacht hat) weiterhin höher ist als in den vergangenen Jahren. Bereits heute rüsten sich die Organisationen für eine „Cloud-first“-Welt. Banken und Finanzinstitutionen streben nun sogar an, bis 2025 vollständig Cloud-basiert zu werden.

Angesichts der beträchtlichen Anzahl von Menschen, die remote arbeiten und aus verschiedenen Teilen der Welt auf die Cloud zugreifen, ist das Problem der Transparenz in der Cybersicherheit von Unternehmen jedoch offensichtlicher geworden. Wie können Unternehmen der Visibilität in einer „Cloud-first“-Welt Priorität einräumen?
Weiterlesen