Schlagwort-Archive: Cyberkriminelle

Microsoft veröffentlicht Advisory zu Zero-Day-Lücke, einschließlich Workaround

Originalbeitrag von Trend Micro

Vor ein paar Tagen veröffentlichte Microsoft ein Advisory (ADV200001) als Warnung vor CVE-2020-0674. Es geht um eine Remote Code Execution (RCE)-Schwachstelle im Zusammenhang mit dem Internet Explorer (IE). Einen Patch gibt es derzeit noch nicht, wobei Microsoft zugegebenermaßen um die Angriffe über diese Lücke weiß. Der Fehler betrifft alle Windows Desktop- und Serverversionen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 02

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Aus für Windows 7 – Empfehlungen für Betroffene danach, eine kritische Sicherheitslücke in Windows erfordert schnelles Handeln und wie können Unternehmen sicher in die Zukunft gehen – das sind einige der Themen der letzten Woche.
Weiterlesen

CurveBall: Öffentlicher PoC für kritischen Microsoft-NSA Fehler

von Trend Micro

Die Sicherheitsforscher Saleem Rashid, Kudelski Security und Ollypwn haben Proof-of-Concept Code veröffentlicht für die Ausnutzug von CurveBall (CVE-2020-0601). Es ist die erste Sicherheitslücke, die die National Security Agency (NSA) gemeldet hatte. Die Lücke ist im ersten Zyklus 2020 der Patch Tuesday-Updates berücksichtigt worden und betrifft die Validierung des CryptoAPIs der Elliptic Curve Cryptography (ECC)-Zertifikate sowie die Public Key Infrastructure (PKI) in Windows. Unternehmen und Nutzern wird das sofortige Patchen ihrer Systeme empfohlen, um den Missbrauch dieser Sicherheitslücke zu verhindern.
Weiterlesen

Schutz für Unternehmens-IT nach dem Aus für Windows 7

Originalartikel von Bharat Mistry

Cyberkriminelle sind immer auf der Suche nach Schwachstellen in Unternehmenssystemen. In diesem Zusammenhang stellt natürlich die Abkündigung von wichtiger Software oder von einer Betriebssystemversion eine Riesenchance für sie dar. IT-Sicherheitsteams müssen deshalb gut vorbereitet sein auf das endgültige Aus für Windows 7 und Server 2008/Server 2008 R2 am 14. Januar. Für diejenigen Unternehmen, die ein Upgrade nicht durchführen wollen oder können, gibt es dennoch Hilfe.
Weiterlesen

Sicherheit für die Cloud-vernetzte Welt im Jahr 2020

Originalbeitrag von Ross Baker

Für CISOs war 2019 ein hartes Jahr. Die letzten zwölf Monate fuhren einen neuen Rekord ein bei Datenschutzverletzungen, Cloud-Fehlkonfigurationen und Sicherheitsbedrohungen auf DevOps-Ebene. Angriffe durch Ransomware, dateilose Malware und auch die Bedrohungen durch Business Email Compromise (BEC) nahmen weiterhin zu. Allein Trend Micro blockte in der ersten Hälfte 2019 mehr als 26,8 Mrd. einzigartige Bedrohungen. Die Situation wird sich in diesem Jahr nicht verbessern, und die Verantwortlichen für Cybersicherheit müssen sicherstellen, dass sie mit vertrauenswürdigen Partnern zusammenarbeiten – Anbietern mit einer klaren Zukunftsvision. Während des letzten Jahres hat eine überzeugende Mischung aus Produktinnovation, Übernahmen und die Anerkennung durch unabhängige Branchengremien Trend Micro als einen solchen Partner qualifiziert.
Weiterlesen