Schlagwort-Archive: Cyberkriminelle

Die Verbindung von Urpage, Bahamut, Confucius und Patchwork

Originalbeitrag von Daniel Lunghi and Ecular Xu



Bei der Analyse aktueller Cyberbedrohungen haben Forscher von Trend Micro mögliche Verbindungen zwischen einem bisher unbenannten Bedrohungsakteur (von Trend Micro „Urpage“ genannt) und den Akteuren ConfuciusPatchwork und Bahamut entdeckt.

Die Analyse zeigt, dass Bedrohungsakteure nicht isoliert voneinander arbeiten und Angriffe nicht notwendigerweise aus dem Nichts kommen. Möglicherweise steckt sogar eine einzelne Gruppe, die ihre Werkzeuge und Services verkauft hinter allen Angriffen. Weitere Informationen und technische Details in englischer Sprache finden sich hier auf dem Trend Micro Security Intelligence Blog.

Der Security-RückKlick 2018 KW 33

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Vor allem neue Arten von Bedrohungen bestimmten die News: Angriffe auf Flugzeuge über Satelliten, PhishPoint-Angriffe über Sharepoint-Doks, Sicherheits-Plugin sammelt Nutzerdaten und und …
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 32

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Die News der Woche beschäftigen sich viel mit Schwachstellen, sei es konkret in Linux, sei es die Anfälligkeit verschiedener Branchen oder auch Patches für Android.
Weiterlesen

IoT-Sicherheit eine riskante „Nebensache“

von Trend Micro

IoT-Sicherheit eröffnet eine neue Front im Kampf der Unternehmen gegen Cyber-Bedrohungen. Immer mehr smarte Endpoints werden in Unternehmensnetzwerke eingebunden, und das führt zu einem Anstieg von möglichem Datendiebstahl in großem Stil, von Service-Ausfällen, Sabotage und anderen Vorfällen. Dennoch sehen nur 53 % der IT- und Sicherheitsentscheider IoT als Security-Risiko – das zeigt eine neue Trend Micro-Studie. Diese falsche Einschätzung könnte Organisationen längerfristig sehr teuer zu stehen kommen. Unternehmen müssen jetzt anfangen, die Möglichkeiten zu planen, mit denen sie neuen Risiken durch IoT-Technologien begegnen wollen.
Weiterlesen

Achtung: Phishing (Teil 1)

Originalartikel von Brook Stein, Product Management Director

Cybersicherheit erfährt mittlerweile eine viel breitere Aufmerksamkeit, auch dank der Hacking-Angriffe während der US-Präsidentschaftswahlen 2016. Doch wissen viele nicht, wie die Angreifer damals ihre Ziele erreichten. Tatsächlich nutzten sie eine der ältesten und immer noch effektivsten Waffen im Cyber-Arsenal: Phishing. Phishing kann die erste Stufe in einem ausgeklügelten Informationsdiebstahl in einer großen Organisation darstellen. Doch dieselbe Technik verwenden Cyberkriminelle weltweit, um persönliche Informationen Einzelner zu stehlen und gefährliche Malware zu verbreiten. Daher sollte jeder wissen, wie solche Angriffe aussehen und auch wie sich verhindern lässt, darauf hereinzufallen.
Weiterlesen