Schlagwort-Archive: IoT

Der Security-RückKlick 2021 KW 32

von Trend Micro

(Bildquelle: CartoonStock)

Neue Tricks der Kriminellen um Opfer zu ködern, wie falsche QR-Codes für Impfausweise, vielfältige Bedrohungen für Telekommunikations-IT und Einsatz des IoT wird durch Sorgen um die Datensicherheit gebremst. Lesen Sie mehr dazu!
Weiterlesen

Newark veröffentlicht neue weltweite IoT-Trends

Originalartikel von Trend Micro

Newark, ein High-Service-Distributor von Technologieprodukten, Dienstleistungen und Lösungen für das Design, die Wartung und die Reparatur von Elektroniksystemen, hat kürzlich seinen „Global IoT Trends Report for 2021“ veröffentlicht. Er beruht auf einer Umfrage von September bis Dezember 2020, für die über 2.000 Fragebögen aus über 60 Ländern ausgefüllt wurden. Auf die Frage nach den wichtigsten IoT-Trends in den nächsten fünf Jahren gaben die Teilnehmer an, drei Branchen bei der IoT-Implementierung als führend zu erachten: Industrieautomatisierung und -steuerung (25 %), Heimautomatisierung (18 %) und künstliche Intelligenz (12 %). Der Bericht hebt auch hervor, dass einfache Entwicklung, Vorhandensein von offenen Standards und Konnektivitätsstandards die Verbreitung von IoT befördern werden.
Weiterlesen

IHBaaS: IoT-Hardware & -Backend as a Service

von Udo Schneider, IoT Security Evangelist Europe

Viele heutige IoT-Geräte, auch solche namhafter Hersteller, entspringen einem Franchise- beziehungsweise OEM-Konzept. Das heißt, die eigentlichen Hersteller (oft in Asien) konzipieren eine IoT-Plattform (zum Beispiel auf Mikrocontroller basierend), Geräte (LED-Strips, Klimasteuerungen, schaltbare Steckdosen) und die komplette Backend-Kommunikationsplattform inklusive mobiler Apps mit Whitelabel-Fähigkeiten. Der OEM-Nehmer wählt aus dem Katalog der Geräte die passenden aus (oder erstellt eigene auf Basis der bereitgestellten Mikrocontroller-Architektur und -Firmware), passt das Branding an und kann dann mit minimalen Aufwand IoT-Geräte unter seinem Namen auf den Markt bringen.
Weiterlesen

Drum prüfe, wer immer sich verbindet …

von Udo Schneider, IoT Security Evangelist Europe

 

 

 

 

 

Für manche ist das Internet der Dinge noch weit weg – für andere Bestandteil des täglichen Lebens. Immer häufiger tummeln sich mehr oder weniger „smarte“ Geräte in unseren Netzwerken. Dies gilt sowohl für private Netzwerke als auch immer mehr für Firmenumgebungen. Die Liste der Geräte ist so lang wie divers. Angefangen bei Multifunktionsdruckern und Konferenzlösungen, über smarte Beleuchtungslösungen und „Gadgets“ bis hin zu (Sprach-)Assistenten ist alles dabei. Dabei sind diese Geräte nicht allgemein „des Teufels“. Vielmehr ist der Vorteil durch den Einsatz einem möglichen Risiko gegenüberzustellen, um dann eine sinnvolle Entscheidung treffen zu können.
Weiterlesen

Ein Leitfaden für die Sicherheit von IoT-Clouds

Originalbeitrag von Trend Micro

Das Internet of Things (IoT) zeichnet sich dadurch aus, dass es die Notwendigkeit menschlicher Interaktion für die Ausführung einer Vielzahl von Funktionen minimiert, und passt damit perfekt in eine Welt der Remote Setups und sozialen Distanz. Doch erst dank Cloud Computings können Unternehmen das IoT reibungslos und in großem Umfang einsetzen. Die Integration von IoT und Cloud Computing – die sich vor allem in der Fülle von Cloud-Diensten zeigt, die das IoT unterstützen und als IoT-Cloud bekannt sind – stellt eine neue Dimension für die Art und Weise dar, wie ganze Industriezweige betrieben werden. Es ist daher wichtig, bei der Konvergenz der beiden Technologien die jeweiligen Sicherheitsrisiken und die Auswirkungen dieser Risiken nicht außer Acht zu lassen.
Weiterlesen