Schlagwort-Archive: Kryptowährungs-Miner

Der Security-RückKlick 2018 KW 23

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Kryptowährungen könnten mehr Informationen zum Tracken liefern als herkömmliche Transaktionen, Mirai in verbesserter Auflage und Phisher nutzen Fussball-WM als Köder.
Weiterlesen

Kryptowährungs-Malware wird im Untergrund angeboten

Originalbeitrag von Fernando Mercês, Senior Threat Researcher

Kryptowährungen geraten immer wieder in den Schlagzeilen, und manche Regierungen arbeiten an der Regulierung der daran beteiligten Transaktionen. Andere wiederum möchten die damit verbundenen Mining-Aktivitäten insgesamt stoppen. Cyberkriminelle sind sehr rege am Kryptowährungs-Mining beteiligt. Ihre Tätigkeiten reichen vom Missbrauch der Graphics Processing Units (GPUs) der Verbraucher-Geräte bis zu dem der Mobilgeräte. Mittlerweile gibt es auch im cyberkriminellen Untergrund so viele Kryptowährungs-Malware-Angebote, dass es auch Kriminellen schwer fallen muss zu entscheiden, welches das Beste ist. Kryptomalware hat ein klares Ziel, und zwar aus Kryptowährungstransaktionen Profit zu schlagen. Dies lässt sich über zwei verschiedene Methoden erreichen: Diebstahl von Kryptowährung und wiederholtes Mining auf den Geräten der Opfer (ohne dass diese es mitbekommen), auch Cryptojacking genannt.
Weiterlesen

FacexWorm hat Kryptowährungs-Handelsplattformen im Visier

Originalbeitrag von Joseph C Chen, Fraud Researcher

Die Sicherheitsforscher des Cyber Safety Solutions Teams von Trend Micro haben eine bösartige Chrome Extension gefunden. Der FacexWorm genannte Schädling nutzt eine Mischung aus verschiedenen Techniken und hat den Zugriff auf Kryptowährungs-Handelsplattformen über einen Browser im Visier. Er verbreitet sich über den Facebook Messenger. Nur wenige Nutzer sind von dieser bösartigen Extension betroffen, und Chrome hat viele bereits entfernt.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 14

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Facebook entspricht angeblich bereits teilweise der DSGVO, Apple plant eigene Chips für Mac, Intel plant keine weiteren Updates für Spectre V2 und Google gegen Krypto-Miner …
Weiterlesen

Cluster aus Coins: Maschinelles Lernen erkennt Schadsoftware für Kryptowährungs-Mining

Originalbeitrag von Jon Oliver and Menard Oseña


Angesichts der neuen Trends und Entwicklungen beim illegalen Schürfen von Kryptowährung stellt sich die dringende Forderung nach smarten, tragfähigen Möglichkeiten, diese Arten der Bedrohung zu entdecken. Mithilfe des Trend Micro Locality Sensitive Hashing (TLSH), eines Machine Learning-Hash, der in der Lage ist, ähnliche Dateien zu identifizieren, konnten die Sicherheitsforscher des Anbieters sich ähnelnde, „in der freien Wildbahn“ entdeckte Kryptowährungs-Samples in Gruppen zusammenstellen. Mit einer solchen, aufgrund von deren Verhalten und Dateitypus erstellten Gruppierung von Samples lässt sich ähnliche oder modifizierte Schadsoftware erkennen.
Weiterlesen