Schlagwort-Archive: Malware

Bedrohungen und Risiken für Linux-Umgebungen, Teil 1

Originalartikel von Magno Logan, Pawan Kinger

Linux ist heute eines der mächtigsten Betriebssysteme, das auf Cloud-Plattformen und Servern weltweit vorherrschend ist. Tatsächlich hat die Nutzung von Linux die von Windows auf Azure, Microsofts eigener Cloud-Plattform, inzwischen übertroffen. Dem 2017 State of Linux Kernel Development Report der Linux Foundation zufolge liefen 90% der öffentlichen Cloud Workloads unter Linux und neun der zehn Top- Public Cloud Provider setzen auf dieses Betriebssystem. Darüber hinaus sind 82% der Smartphones weltweit damit ausgestattet. Linux hat einen gigantischen Marktanteil von 99% bei Supercomputern. Doch wie jede andere Software ist auch Linux nicht frei von sicherheitsrelevanten Bedrohungen und Risiken. Daher nimmt es nicht wunder, dass Cyberkriminelle ihre Aufmerksamkeit und ihre Ressourcen auf Linux-Zielumgebungen mit ihren entsprechenden Schwachpunkten richten. Welches sind die größten Risiken für diese Plattformen?
Weiterlesen

XCSSET Update: Browser Debug-Modus, inaktive Ransomware möglich

Originalartikel von Mac Threat Response, Mobile Research Team

Trend Micro hatte bereits über XCSSET berichtet und die ziemlich einzigartige Gefahr für Xcode-Entwickler aufgezeigt. Der Eintrag stellte zudem die Möglichkeiten dar, wie Kriminelle macOS-Schwachstellen missbrauchen, um den maximalen Gewinn aus infizierten Maschinen zu ziehen. Die Erforschung der Bedrohung geht weiter, und hier sollen einige Aspekte deren Verhalten zur Sprache kommen.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2019 KW 25

von Trend Micro

Quelle: CartoonStock

Neue Kampagne phisht nach Nutzerdaten mit einem Alert für WhatsApp-Aboerneuerung, eine andere mit angeblich verschlüsselten Nachrichten und Kryptojacking ist auch wieder aktuell.
Weiterlesen

AESDDoS Botnet Malware infiziert Container über Docker APIs

Originalbeitrag von David Fiser, Jakub Urbanec und Jaromir Horejsi

 

Falsche Konfigurationen stellen immer ein Risiko dar. Die Sicherheitsforscher von Trend Micro entdeckten über ihre Honeypots eine Angriffsmöglichkeit über eine Fehlkonfiguration eines APIs im quelloffenen Docker Engine-Community, wobei die Angreifer Container infiltrieren können und eine Variante (Backdoor.Linux.DOFLOO.AA) der Linux Botnet Malware AESDDoS verwenden. Docker APIs, die auf Container-Hosts laufen, ermöglichen es den Hosts, alle Container-bezogenen Befehle zu empfangen, die der Daemon mit Root-Rechten ausführt. Wenn ein externer Zugriff – absichtlich oder durch eine Fehlkonfiguration – auf API-Ports möglich ist, können Angreifer den Host übernehmen und Instanzen mit Schadsoftware „vergiften“. Auf diese Weise erlangen sie einen Remote-Zugriff auf Server von Nutzern und andere Hardware-Ressourcen. Es hat schon einige Fälle gegeben, wo die Cyberkriminellen etwa Krypto-Mining Malware installierten.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2019 KW 24

von Trend Micro

Quelle: CartoonStock

Gefährliche Sicherheitslücken bei Mailservern und in WordPress-Plugin, TLS 1.3 nun offiziell eine Schwachstelle und Spam-Kampagne zielt auf europäische Nutzer.
Weiterlesen