Schlagwort-Archive: Microsoft

CVE-2018-3211: Fehler in Java Usage Tracker führt zu Angriffen

Originalbeitrag von William Gamazo Sanchez, Vulnerability Research


Ein Fehler im Java Usage Tracker ermöglicht es Hackern, beliebige Dateien zu erstellen, Parameter einzufügen und lokale Privilegien zu erhöhen. Diese lassen sich verketten und dafür verwenden, um Privilegien so zu eskalieren, dass auf den betroffenen Systemen der Zugriff auf Ressourcen möglich wird, die normalerweise vor dem Zugang durch bestimmte Anwendungen oder Nutzer geschützt sind. Die Trend Micro Zero Day Initiative hat gemeinsam mit Oracle an einem Patch für diesen Fehler gearbeitet, sodass er über den Oktober Patch Update von Oracle behoben wurde. Unternehmen sollten deshalb ihre Java-Version entsprechend patchen und updaten!
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 38

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Ransomware-Angriffe werden politisch genutzt, geleakte NSA-Tools führen zu Massenanstieg der Krypto-Mining-Angriffe und seltsamerweise tut eine Mirai-Variante Gutes – ein Auszug aus den aktuellen News.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 34

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Wieder neue Angriffsmethoden, etwa über bösartige USB-Ladekabel oder Abgreifen von Verschlüsselungs-Keys, 20 Jahre alte Schwachstelle in OpenSSH. Auch mischen russische Hacker offenbar wieder im US-Midterm-Wahlkampf mit.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2018 KW 33

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Vor allem neue Arten von Bedrohungen bestimmten die News: Angriffe auf Flugzeuge über Satelliten, PhishPoint-Angriffe über Sharepoint-Doks, Sicherheits-Plugin sammelt Nutzerdaten und und …
Weiterlesen

Achtung: Phishing (Teil 1)

Originalartikel von Brook Stein, Product Management Director

Cybersicherheit erfährt mittlerweile eine viel breitere Aufmerksamkeit, auch dank der Hacking-Angriffe während der US-Präsidentschaftswahlen 2016. Doch wissen viele nicht, wie die Angreifer damals ihre Ziele erreichten. Tatsächlich nutzten sie eine der ältesten und immer noch effektivsten Waffen im Cyber-Arsenal: Phishing. Phishing kann die erste Stufe in einem ausgeklügelten Informationsdiebstahl in einer großen Organisation darstellen. Doch dieselbe Technik verwenden Cyberkriminelle weltweit, um persönliche Informationen Einzelner zu stehlen und gefährliche Malware zu verbreiten. Daher sollte jeder wissen, wie solche Angriffe aussehen und auch wie sich verhindern lässt, darauf hereinzufallen.
Weiterlesen