Schlagwort-Archive: Schwachstellen

Der Security-RückKlick 2020 KW 36

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Neue Angriffe und Techniken bei Phishing und Botnets, dringendes Update für TLS und Anleitungen für die Absicherung von Kubernetes-Cluster sowie Kommentar zu Deep Learning versus manuellem Input von Experten.
Weiterlesen

Grundlagen der Sicherheit für Kubernetes Cluster

Originalbeitrag von Magno Logan, Trend Micro Research

Obwohl Kubernetes noch nicht sehr lange verfügbar ist, steht die Plattform bereits auf Platz drei bei den bei Entwicklern beliebtesten Produkten. Umso wichtiger ist das Wissen darum, wie die Sicherheit von Kubernetes, und in diesem Fall von Clustern, gewährleistet werden kann. Ein früherer Beitrag beinhaltete bereits einen Überblick über die Sicherheit für die 4 Cs (Cloud, Cluster, Container and Code) in Cloud-nativen Systemen. Jetzt geht es um die Darstellung der Maßnahmen für die Sicherheit des Master-Knoten, API-Servers, etcd und für Netzwerk-Policies.
Weiterlesen

Der Security-RückKlick 2020 KW 35

von Trend Micro

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: CartoonStock

Halbjahresbericht von Trend Micro zeigt das Ausmaß der Corona-bezogenen Bedrohungen, CSS nimmt den ersten Platz bei Gefahren durch Schwachstellen ein, neue Lösung schützt Mobilfunknetze und gefährliche Lücke in Google Drive.
Weiterlesen

Trend Micro Halbjahresbericht 2020: Sicherheit in pandemischen Zeiten

von Trend Micro

 

Die Covid-19-Pandemie hat die Cybersicherheitslandschaft in der ersten Hälfte 2020 stark geprägt. Während sich die Menschen an neue Arbeits- und Schulumgebungen anpassten, mussten Unternehmen für ihre Mitarbeiter Setups für die Arbeit zu Hause (Work-from-Home, WFH) schaffen und dabei dafür sorgen, dass deren Systeme auch sicher sind. Böswillige Akteure machten sich die Situation zunutze, indem sie das Thema Covid-19 für ihre Angriffe nutzten. Gruppen von Bedrohungsakteuren setzten ihre Kampagnen fort und dehnten ihre Reichweite auf neue Ziele und Plattformen aus, während sich die Betreiber von Ransomware weiterhin auf gezielte Angriffe konzentrierten. Trend Micro gibt in einer Zusammenfassung zur Jahresmitte 2020 den Überblick über die Trends und Ereignisse der ersten Jahreshälfte.
Weiterlesen

Unsichere gRPC-Implementierungen können APIs gefährden

Originalartikel von David Fiser, Security Researcher

 

 

 

 

 

 

 

Unternehmen setzen immer häufiger Microservice-Architekturen für ihre Anwendungen ein, weil diese Dienste ein effizientes Infrastrukturmanagement ermöglichen, Updates und Verbesserungen können einfacher bereitgestellt und Anwendungen auf Wunsch skaliert werden. Im Zuge dieses Architekturwechsels entsteht auch die Notwendigkeit einer effizienten Kommunikation zwischen den Microservices. Diese kritische und komplexe Kommunikation zwischen Client- und Server-Anwendungen lässt sich mit gRPC, einem universellen Remote Procedure Call (RPC)-Framework, bewerkstelligen. Obwohl es noch recht neu ist (2015 von Google entwickelt), hat das Framework schnell an Popularität gewonnen. Doch können noch Sicherheitsfragen entstehen, wenn Entwickler gRPC in ihre Projekte aufnehmen. Und da gRPC APIs eine wichtige Rolle für die allgemeine Anwendungssicherheit spielen, liefert Trend Micro auch Empfehlungen für den Schutz von gRPC-Implementierungen.
Weiterlesen