Trend Micro als „Leader“ für Cross-Layer Detection and Response

Originalartikel von Bharat Mistry

Endpoint Detection and Response (EDR) spielt für die IT-Sicherheitsstrategie jedes Unternehmens eine entscheidende Rolle. Doch Organisationen brauchen immer häufiger mehr als EDR. Dieser Bedarf war für Trend Micro der Grund für die Entwicklung der XDR-Plattform. Umso erfreulicher ist es, dass auch die Analysten von Forrester dieser Trend Micro-Strategie ihre Anerkennung zollen: Im Report „Forrester Wave™: Enterprise Detection and Response, Q1 2020“ bewerten die Marktforscher den japanischen Anbieter als „Leader“.

Über den Endpunkt hinaus

Richtig aufgesetzt, kann EDR Teams dabei unterstützen, Bedrohungen zu erkennen und frühzeitig zu blockieren, bevor diese die Möglichkeit haben, wichtige Systeme und Daten zu kompromittieren. Diese Fähigkeit ist von entscheidender Bedeutung in einer Welt, in der Trend Micro allein 2019 mehr als 52 Milliarden Bedrohungen entdeckt und blockiert hat. Die Bedrohungen nehmen nicht nur zahlenmäßig zu, sondern werden auch vielfältiger und bringen Sicherheitsteams an ihre Grenzen.

XDR ist darauf zugeschnitten, diese Teams mit Möglichkeiten für eine schnelle Reaktion auszustatten. Im Gegensatz zum traditionellen EDR geht XDR über den Endpunkt hinaus, indem auch Daten von Emails, Servern, Cloud-Workloads und Netzwerken erfasst und analysiert werden. Als Folge erhalten Teams mehr Kontext und können in Kombination mit den integrierten KI-Funktionen des Tools und der fachkundigen Sicherheitsanalyse Bedrohungen leichter finden und eindämmen. Letztendlich bedeutet dies weniger und genauere Alerts, um die begrenzten Ressourcen der Organisationen zu optimieren und Bedrohungen abzuwehren.

Die Meinung von Forrester

Trend Micro erhielt die höchstmögliche Punktzahl in sechs Bereichen: Endpunkt-Telemetrie, Sicherheitsanalyse, Produktvision, Leistungsfähigkeit, Unternehmenskunden (in der Kategorie Marktpräsenz) und Umsatz mit der Produktlinie. Der Analyst stellte fest:

„Trend Micro bietet einen fortschrittlichen Ansatz und stellt eine ausgezeichnete Wahl für Organisationen dar, die das Reporting und die Erkennung mittels XDR zentralisieren möchten, aber über weniger Kapazitäten für die proaktive Suche nach potenziellen Bedrohungen verfügen.”

Den vollständigen Bericht finden Sie unter https://resources.trendmicro.com/20-Q1-EU-DE-Forrester_Wave_EDR.html?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.